• FAQ
  • |
  • Hilfe
  • |
  • Quellenliste
  • Login
Merkliste Merkliste Wirtschaft und Management
 
     
 
Wichtiges Rüstzeug für Ihren Job
GENIOS Newsletter vom 03.03.2016
Sehr geehrte Damen und Herren,
bringen Sie Ihr professionelles Recherche-Handwerkszeug auf den aktuellen Stand und entdecken Sie die Möglichkeiten von GENIOS! Mit der heutigen Ausgabe unseres Newsletters möchten wir Ihnen das GENIOS Seminar im April für Ihre persönliche Fortbildung empfehlen.

Außerdem möchten wir Sie ganz herzlich zu unserem Vortrag "Makerspaces in öffentlichen Bibliotheken" auf dem Bibliothekskongress in Leipzig einladen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 
Unsere Themen heute:
GENIOS Seminar: Entdecken Sie die Möglichkeiten von GENIOS
Vortrag: Makerspaces in öffentlichen Bibliotheken - ein internationaler Vergleich
Neue Datenbanken: Presse Deutschland
Neue Datenbanken: Fachpresse
Datenbankänderungen
Mit freundlichen Grüßen aus München
Ihr GENIOS-Team

GENIOS Seminar: Entdecken Sie die Möglichkeiten von GENIOS
Lernen Sie die unterschiedlichen Möglichkeiten der Recherche bei GENIOS kennen.
Wo liegen die Unterschiede, wo die Vorteile? Außerdem:
  • Reduzieren Sie Ihr Suchergebnis auf das Wesentliche. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Suche fokussieren – mithilfe von Filtern, Suchoperatoren, Branchenschlüsseln etc.
     
  • Individualisieren und automatisieren Sie Ihre Recherche. Erfahren Sie, wie Sie Ihren GENIOS Account mit eigenen Suchprofilen, Monitorings, Merklisten und Quellenlisten zu einem effizienten Arbeitsmittel machen.
     
  • Lernen Sie hilfreiche Zusatzfunktionen kennen. Lassen Sie sich z. B. beim Erscheinen Ihrer favorisierten Fachzeitschrift das Inhaltsverzeichnis zusenden. Oder hinterlegen Sie beim Dokumentabruf einen Recherchezweck, um entstehende Recherchekosten auf Projekte oder Auftraggeber zu schlüsseln.
     
  • Einzigartiges Quellenportfolio: Neben einem breiten Presseangebot finden Sie bei GENIOS das gebündelte Wissen aus rund 800 Fachpresse-Titeln, mehrere Millionen Firmendaten sowie Informationen zu Finanz-Transaktionen der Schlüsselbranchen, GfK-Daten, Branchenreportings, Länderanalysen u.v.m.

Vortrag: Makerspaces in öffentlichen Bibliotheken - ein internationaler Vergleich
Werfen Sie mit uns einen Blick über den Tellerrand!

Von Hoeb4U, Hamburg über Sello, Espoo in Finnland bis Urban Mediaspace, Aarhus in Dänemark – Makerspaces in Bibliotheken dienen der Wissensvermittlung und als aktive Lernorte für formelles und informelles Lernen. Sie machen neue Technologien und  Produktionstechniken für jedermann verfügbar und durch praktisches Ausprobieren kann der Umgang mit diesen geübt werden.

Im Rahmen des Vortrags stellt Julia Bergmann unterschiedliche Ansätze und Konzepte für die Umsetzung eines Makerspace in Bibliotheken aus dem In- und Ausland vor, die sie bei ihren Bibliotheksreisen im vergangenen Jahr kennengelernt hat.

Wann und wo?
  • Auf dem Bibliothekskongress in Leipzig
  • Mittwoch, 16. März 2016 von 13 – 14 Uhr
  • Vortragsraum 12 (Ebene +2) im Congres Center Leipzig
Bitte melden Sie sich unter www.genios.de/info/bibliothekartag zum Vortrag an - first come, first served!
Neue Datenbanken: Presse Deutschland
Dill-Post
In der Zeitungsgruppe Lahn-Dill sind eine Reihe von mittelhessischen Tageszeitungen zusammengefasst, die sich im Besitz des Verlagshauses Wetzlardruck befinden. Die "Dill-Post" erscheint im Landkreis Lahn-Dill-Kreis. Das Blatt berichtet täglich aus Wirtschaft, Politik, Sport und Kultur und nennt ebenfalls täglich Veranstaltungs- und Freizeittipps aus der Region.
Dill-Zeitung
Die "Dill-Zeitung" erscheint ebenfalls im Landkreis Lahn-Dill-Kreis. Ebenso wie die "Dill-Post" berichtet die Zeitung täglich aus Wirtschaft, Politik, Sport und Kultur und nennt täglich Veranstaltungs- und Freizeittipps aus der Region.
Herborner Tageblatt
Im "Herborner Tageblatt" wird täglich aus Wirtschaft, Politik, Sport und Kultur berichtet. Auch werden Menschen und ihre Themen aus nächster Nähe vorgestellt und es werden täglich Veranstaltungs- und Freizeittipps aus der Region gegeben.
Hinterländer Anzeiger
Der "Hinterländer Anzeiger" ist eine Tageszeitung im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Sie gehört heute zur Zeitungsgruppe Lahn-Dill des Verlagshauses Wetzlardruck (u.a. Wetzlarer Neue Zeitung). Einzugsgebiet ist vor allem der Altkreis Biedenkopf, das sogenannte Hinterland.
Weilburger Tageblatt
Das "Weilburger Tageblatt" erscheint im hessischen Landkreis Limburg-Weilburg. Das Blatt teilt sich die überregionalen Nachrichten mit den anderen acht Zeitungen der Zeitungsgruppe Lahn-Dill. Schwerpunktthemen sind Nachrichten aus der Region und aus aller Welt über Politik, Wirtschaft, Freizeit, Sport und Kultur.
Wetzlarer Neue Zeitung
Die "Wetzlarer Neue Zeitung" ist die Hauptausgabe der Zeitungsgruppe Lahn-Dill. Die Wetzlarer Zentralredaktion beliefert außerdem die Dill-Zeitung. Sie ist das wichtigste lokale Presseorgan mit quasi-monopolartiger Stellung im Lahn-Dill-Kreis und darüber hinaus.
Neue Datenbanken: Fachpresse
Automobilkonstruktion
Die Zeitschrift liefert wertvolle Informationen über alles, was im Auto „verbaut“ ist – vom ersten Pinselstrich bis zur letzten Erprobung vor dem Serienstart. Praktische Anwendungen sowie zahlreiche Produktinnovationen informieren, inspirieren und bieten wichtige Entscheidungshilfen bei der Auswahl von Komponenten.
Automationspraxis
Praxisnahe und anwenderorientierte Fachzeitschrift. Die "Automationspraxis" fokussiert sich branchenübergreifend auf betriebliche Automatisierungslösungen in der verarbeitenden Industrie und positioniert sich damit klar am Markt.
bild der wissenschaft
Seit 50 Jahren leistet "bild der wissenschaft" Pionierarbeit bei der Veröffentlichung wissenschaftlicher und technischer Innovationen und zeigt auf, wie Forschung und Technologie unser individuelles und gesellschaftliches Leben verändern.
cpp chemical plants & processes
Sie ist die englischsprachige Exportausgabe von" cav chemie anlagen verfahren" und erscheint dreimal jährlich mit einer Fülle von technischen Informationen über interessante Produkte für alle Bereiche der Chemie- und Pharmatechnik.
db deutsche bauzeitung
Vielseitige Architekturkritik, Baukultur sowie technische Entwicklungen sind die zentralen Themen der "db deutsche bauzeitung", der ältesten und bekanntesten deutschen Architekturfachzeitschrift. Sie filtert die relevanten Themen des Baugeschehens, ordnet sie ein, hinterfragt sie kritisch, liefert Hintergrundwissen, bezieht Stellung und leistet so einen aktiven Beitrag zur Architekturdiskussion.
EPP EUROPE Electronics
Sie ist die europäische Fachzeitschrift für Elektronik, Fertigung und Test mit der höchsten Verbreitung in den Funktionen Fertigung und Test. Die Zeitschrift erscheint in englischer Sprache mit Summaries in Deutsch, Französisch und Italienisch. Korrespondenten arbeiten in USA, United Kingdom und Asien/Hongkong.
Lackiererblatt
Fahrzeuglackierung und Karosseriereparatur bilden die inhaltlichen Schwerpunkte des Lackiererblattes. Bildstark, leicht verständlich und meinungsfreudig werden diese Kernthemen in Form von Anwenderberichten, Reportagen und Interviews umgesetzt.
Malerblatt
Flexibel sein, Fachwissen parat haben und mit den neuen Medien umgehen können: genau das erwartet der Markt heute vom Handwerker. Den Maler und den Stuckateur dabei rundum unterstützen, das sieht das Malerblatt als seine primäre Aufgabe.
Mensch & Büro
Die Themenbereiche sind ebenso weitreichend wie das Thema Büro selbst. In der Fachzeitschrift wird über das breit gefächerte Angebot von Produkten und Raumlösungen der Büroeinrichtungsbranche berichtet.
medizin&technik
Die Zeitschrift zeigt die interessantesten Seiten der Medizintechnik. Was tut sich in Technik und Forschung? Was erwarten Mediziner von neuen Produkten? Welche internationalen Absatzmärkte werden interessant und welche rechtlichen Vorgaben sind zu beachten?
Pharmaproduktion
Die Zeitschrift berichtet viermal im Jahr in Form von anwendungs- und praxisorientierten Fachbeiträgen, Reportagen, Interviews und Produktinformationen über die Themenbereiche Produktion, Verpackung, Management und Support im pharmazeutischen Betrieb.
Datenbankänderungen:
  • Der Datenbestand der "zfbf Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung" wird nicht mehr aktualisiert. Die bisher erschienenen Ausgaben können weiterhin wie gewohnt recherchiert werden.
© 2016 Für den Inhalt des Newsletters ist GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH verantwortlich.
Veröffentlichungen, Vervielfältigungen und Zitieren nur unter Angabe der Quelle und nach vorheriger Rücksprache erlaubt.

GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH | Freischützstr. 96, 81927 München
Geschäftsführer: Werner Müller | HRB München 54889 | UID DE 129354131
Fon 089 / 99 28 79-0 | Fax 089 / 99 28 79-99 | info@genios.de

www.genios.de | www.wiso-net.de