• FAQ
  • |
  • Hilfe
  • |
  • Quellenliste
  • Login
Merkliste Merkliste Wirtschaft und Management

News

Neue Datenbanken GENIOS
  • Tagesspiegel Checkpoint
    Der Montag bis Freitag erscheinende Newsletter „Tagesspiegel Checkpoint“ gibt einen Überblick über alles, was in Berlin gerade so läuft - das reichhaltige kulinarische und Kultur­angebot der Hauptstadt, Veranstaltungen, angesagte Kneipen und Restaurants. Der Newsletter “Tagesspiegel Checkpoint” wurde mit dem renommierten Grimme Online Award 2015 ausgezeichnet.
  • Zeitschrift für Politik
    Die Zeitschrift für Politik sieht ihre Aufgabe darin, die Politikwissenschaft in ihrer ganzen Breite und Vielfalt zu repräsentieren. Ihre Entwicklung in Forschung und Lehre zu dokumentieren sowie als Forum für innovative wissenschaftliche Diskussionen zu dienen.
  • Zeitschrift für Parlamentsfragen
    Fachleute aus Wissenschaft und Praxis analysieren und dokumentieren in der interdisziplinären Zeitschrift für Parlamentsfragen präzise und verständlich das politische Geschehen in den Parlamenten, Parteien und Institutionen der Bundesrepublik Deutschland und anderer Länder. Auf über 900 Seiten pro Jahr liefert die Zeitschrift nicht nur entscheidendes Hintergrundwissen, sondern zudem in ihrer Gesamtheit eine politische Chronik Deutschlands. Die Zeitschrift richtet sich an Politik- und Rechtswissenschaftler, Historiker und Soziologen.
  • Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen
    Die Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen ist eine disziplinübergreifende wissenschaftliche Fachzeitschrift. Sie versteht sich als Informations-, Diskussions- und Dokumentationsschrift und ist zugleich Organ des Bundesverbandes Öffentliche Dienstleistungen. Die ZögU bietet umfassende Informationen über das wichtige Gebiet der öffentlichen und gemeinwirtschaftlichen Unternehmen und bietet ein Forum für Praktiker und Wissenschaftler.
  • Zeitschrift für internationale Beziehungen
    In der Zeitschrift für Internationale Beziehungen (zib) werden vor allem methodisch reflektierte und theoretisch interessierte Auseinandersetzungen mit Fragestellungen der Internationalen Beziehungen (IB) veröffentlicht. Die zib bildet inzwischen das führende deutschsprachige Kommunikationsforum für die politikwissenschaftliche Analyse internationaler Politik. Die Zeitschrift wendet sich an Politik- und Medienwissenschaftler sowie an alle an Weltpolitik und Internationalen Beziehungen Interessierte.
  • Zeitschrift für Flüchtlingsforschung
    Die ZFlucht zielt darauf, herausragende wissenschaftliche Beiträge zu den Themen Flucht, Vertreibung und anderen Formen der Gewaltmigration sowie zum Flüchtlingsschutz und zur (Re-)Integration von Flüchtlingen zu veröffentlichen. Inhaltlich relevante Beiträge können sich auf globale, regionale, nationale und lokale Entwicklungen sowie auf theoretische Auseinandersetzungen beziehen. Die ZFlucht veröffentlicht Beiträge in den drei Rubriken „Aufsätze“, „Forum“ und „Literaturbericht“.
  • Journal of European Integration History
    Die Zeitschrift dient der Erforschung und dem vertieften Verständnis aller historischen Aspekte der europäischen Integration und der Beziehungen der europäischen Staaten untereinander. Sie enthält Beiträge in englischer, französischer und deutscher Sprache. Die Zeitschrift wendet sich an Historiker und Politologen.
  • Voluntaris
    Voluntaris – Zeitschrift für Freiwilligendienste ist eine wissenschaftlich orientierte Informations-, Diskussions- und Dokumentationsschrift für den Bereich Freiwilligendienste. Sie richtet sich an Akteure aus Wissenschaft und Praxis und fördert damit den Austausch zwischen akademischen und anwendungsbezogenen Perspektiven auf Freiwilligendienste.
  • Verwaltung & Management
    Die Zeitschrift Verwaltung & Management berichtet aus praktischer und wissenschaftlicher Sicht über Führung und Management, die Entwicklung und Erledigung öffentlicher Aufgaben, Aufbau- und Ablauforganisation der Verwaltung, Personalentwicklung, Verwaltungsinformatik und EDV, öffentliche Finanzen sowie Haushalts- und Rechnungswesen. Verwaltung & Management wendet sich an Führungskräfte in Verwaltungsbehörden und Ministerien, Rechts-, Verwaltungs- und Wirtschaftswissenschaftler, Unternehmensberater, EDV- und Systemhäuser sowie Weiterbildungsinstitutionen.
  • Technikgeschichte
    "Technikgeschichte" ist die deutschsprachige Fachzeitschrift für technikhistorische Forschung. Im Jahr 1909 als „Jahrbuch Technikgeschichte“ begründet, ist die Zeitschrift heute das traditionsreichste deutsche Fachperiodikum, das sich dem gesamten Fachgebiet der Technikgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart widmet. "Technikgeschichte" veröffentlicht Originalbeiträge über die geschichtliche Entwicklung der Technik in ihren wissenschaftlichen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Zusammenhängen.
  • Sozialwirtschaft
    Die Zeitschrift informiert über Trends in der Sozialwirtschaft und beantwortet Fragen der Organisation und Finanzierung sozialer Dienstleistungen. Das Magazin stellt Persönlichkeiten und Unternehmen der Branche vor und zeigt neue Lösungen für das Führen sozialer Betriebe. Kommentare, Interviews und Glossen bieten pointierte Orientierungspunkte für die Leitungspraxis.
  • Soziale Welt
    Die Soziale Welt ist eine der großen, auch im Ausland gelesenen Fachzeitschriften innerhalb der deutschen Soziologie. Sie bringt empirische und theoretische Arbeiten aus allen Bereichen des Faches. Die Zeitschrift "Soziale Welt" wendet sich an Soziologen, Sozialwissenschaftler, Interessierte allgemein.
  • South East Europe Review
    South East Europe Review (SEER) ist eine deutsche Fachzeitschrift in englischer Sprache, die sich der politischen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung in den Staaten Süd- und Südosteuropas widmet. SEER versucht, Beiträge aus verschiedenen Disziplinen und »politischen Schulen« zu einem Informationspaket zu schnüren, das für politische Entscheidungsträger, Forscher, Wissenschaftler und Gewerkschafter verschiedener Herkunft interessant ist.
  • Sicherheit und Frieden
    Die Zeitschrift versteht sich als Diskussionsforum für neuere Forschungsergebnisse und politische Entwicklungen auf dem Gebiet der Friedens- und Sicherheitspolitik. Durch Analysen, Stellungnahmen, Dokumente und Informationen sollen kontroverse Auffassungen und brisante Themen einer sachlichen Diskussion zugeführt werden. Die Zeitschrift "S+F" wendet sich an Politiker und Wissenschaftler.
  • Medien & Kommunikationswissenschaft
    Medien & Kommunikationswissenschaft spiegelt damit die Trends der Forschung und der öffentlichen Diskussion um die Medien wider. Die Zeitschrift hat einen Jahresumfang von ca. 600 Seiten und enthält Aufsätze, Berichte, Dokumente, Diskussionsbeiträge, Rezensionen sowie eine Zeitschriftenlese und eine Literaturübersicht. Medien & Kommunikationswissenschaft wendet sich an Wissenschaftler, Journalisten, Medien-Organisationen, Rundfunk- und Fernsehanstalten, Film-, Fernseh-, Videoproduktionsunternehmen, Verbände, Lehrer, Pressewesen, Medienpolitiker.
  • Leviathan
    Die Zeitschrift veröffentlicht aktuelle Forschungsbeiträge und Debatten zu Themen aus Politik, Kultur, Wirtschaft, Philosophie, Recht und Gesellschaft. Sie richtet sich an eine breite Leserschaft aus Lehre und Forschung, Politik und Verwaltung, Publizistik und Medien.
  • Knowledge Organization
    Knowledge Organization befasst sich auch mit der intellektuellen und automatischen Kompilierung und Verwendung von Klassifikationssystemen und Thesauri in allen Wissensgebieten, wobei den Problemen der Terminologie besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird. Knowledge Organization enthält Originalartikel, Berichte über Konferenzen und ähnliche Mitteilungen sowie Buchbesprechungen, Leserbriefe und eine umfangreiche kommentierte Bibliographie der neuesten Einstufungs- und Indexierungsliteratur. Zielgruppen von Knowledge Organization sind u. a. Universitäts- und Forschungsbibliotheken, Informationszentren und Universitäten der Bibliotheks- und Informationswissenschaften.
  • Integration
    Die Vierteljahreszeitschrift integration richtet sich an alle, die sich in Wissenschaft, Bildung, Politik, Administration und in den Medien mit europäischen Fragen beschäftigen. Die Zeitschrift bietet durch wissenschaftliche Aufsätze und Diskussionsforen grundlegende Analysen und Debattenbeiträge zur Europapolitik sowie Tagungsberichte und Literaturbesprechungen.
  • Gesundheits- und Sozialpolitik
    Die Zeitschrift berichtet als interessenpolitisch unabhängige Fachzeitschrift über neue Entwicklungen in Gesetzgebung und Management des Gesundheitswesens und der sozialen Sicherungssysteme. Insider und Wissenschaftler diskutieren aktuelle Reformen, bereiten Hintergrundinformationen auf, entwerfen Szenarien der Gesetzgebung, beschreiben Wege und Konflikte des Managements und dokumentieren die Rechtsprechung in komprimierter Form. Die Zeitschrift "Gesundheits- und Sozialpolitik" wendet sich an Unternehmen aller Wirtschaftszweige, Personalverantwortliche, Verbände, Verwaltungsdienststellen, Gewerkschaften, Betriebsräte.
  • Die Unternehmung
    "Die Unternehmung" zählt mit ihrem Konzept, theoretischen Anspruch und Praxisrelevanz in qualitativ hochwertigen Beiträgen zu verbinden, zu den führenden deutschsprachigen Fachzeitschriften der Betriebswirtschaftslehre. Zum Themenspektrum der Zeitschrift gehören sowohl die Kernfächer der BWL (z.B. Marketing, Rechnungswesen/Controlling, Organisation und Unternehmensführung) als auch neuere Gebiete wie Technologie- und Innovationsmanagement sowie Logistik und Supply Chain Management.
  • Communicatio Socialis
    Communicatio Socialis behandelt aus medienethischer Perspektive Trends und Probleme gesellschaftlicher, medienvermittelter Kommunikation. Die Digitalisierung mit ihren Folgen für Öffentlichkeit und Gemeinwohl steht dabei im Fokus. Neben thematischen Schwerpunkten im Bereich Medienethik geht es im Bereich Kommunikation in Kirche und Gesellschaft um das Verhältnis von Medien und Religion.
  • Blätter der Wohlstandspflege
    Die Blätter der Wohlfahrtspflege informieren knapp und dennoch umfassend über wichtige gesellschaftliche, soziale und rechtliche Entwicklungen sowie über fachliche Standards im Sozial- und Gesundheitswesen. Neben grundlegenden Beiträgen stehen Modellbeschreibungen und Arbeitshilfen. Die Zeitschrift "Blätter der Wohlfahrtspflege" wendet sich an Fachkräfte im Sozialwesen – Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Erzieher, Wissenschaftler, Sozialpolitiker, Amtsleiter, Geschäftsführer, Vereinsvorstände.
  • Anthropos
    Ursprünglich als Sprachrohr für katholische Missionarsarbeit geplant, gilt Anthropos heute als wichtige Fachzeitschrift der allgemeinen Ethnologie. Sie behandelt sowohl kulturelle als auch sprachliche Themen in mehreren Sprachen. Geografisch wird der gesamte Kulturkreis der Welt abgedeckt, der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf dem Gebiet der Kulturellen Anthropologie, (Post)-Colonial Studies, Religionsethnologie und Linguistik.
  • ada
    Das ada-Magazin ist unabhängiger Journalismus und Bühne für alle, von deren Gedanken die Welt von Morgen profitiert. Das Heft behandelt digitale Zukunftsfragen rund um Arbeit und Leben. In Reportagen, Interviews, Portraits und Essays schreiben und erklären die führenden Köpfe der Welt von Morgen, wie sich diese gestalten lässt.
  • Kreiszeitung
    Volltext der Kreiszeitung mit Syker Zeitung und Stuhr-Weyher Zeitung. Die Kreiszeitung gehört zu den fünf größten Tageszeitungen in Niedersachsen. Ihr Verbreitungsgebiet umfasst die Landkreise Diepholz, Verden, Nienburg (Hoya, Eystrup), Oldenburg (Wildeshausen, Harpstedt) und Rotenburg. Folgende Lokalausgaben sind in der Datenbank enthalten: Bassum-Twistringen, Bruchhausen-Vilsen, Hoya und Harpstedt.
  • Achimer Kreisblatt
    Volltext des Achimer Kreisblatts. Das Achimer Kreisblatt ist eine Nebenausgabe der Kreiszeitung. Verbreitungsgebiet ist Achim, Oyten, Ottersberg und Thedinghausen.
  • Diepholzer Kreisblatt
    Volltext der Diepholzer Kreisblatt. Das Diepholzer Kreisblatt ist eine Nebenausgabe der Kreiszeitung. Verbreitungsgebiet ist Diepholz, Barnstorf, Rehden, Wagenfeld und Lemförde.
  • Rotenburger Kreiszeitung
    Volltext der Rotenburger Kreiszeitung. Die Rotenburger Kreiszeitung ist eine Nebenausgabe der Kreiszeitung. Verbreitungsgebiet ist der Landkreis Rotenburg.
  • Sulinger Kreiszeitung
    Volltext der Sulinger Kreiszeitung. Die Sulinger Kreiszeitung ist eine Nebenausgabe der Kreiszeitung. Verbreitungsgebiet ist Sulingen, Kirchdorf, Schwaförden und Siedenburg.
  • Thedinghäuser Zeitung
    Volltext der Thedinghäuser Zeitung. Die Thedinghäuser Zeitung ist eine Nebenausgabe der Kreiszeitung. Verbreitungsgebiet ist Achim, Oyten, Ottersberg und Thedinghausen.