• FAQ
  • |
  • Hilfe
  • |
  • Quellenliste
  • Login
Merkliste Merkliste Wirtschaft und Management

Durch die Kundenbrille geschaut!

BusinessLunch | 19.03.2019 | 12.45 Uhr | Seminarraum 14/15 | Congress Center Leipzig

Wir laden Sie herzlich zu unserem BusinessLunch auf dem Bibliothekskongress in Leipzig ein! "Durch die Kundenbrille geschaut!" ist das Motto unserer Veranstaltung. Anke von Heyl lädt Sie zu einem Perspektivenwechsel ein und nimmt Sie mit auf eine spannende Reise: die "Customer Journey". Sie ist ein hilfreiches Instrument, um die Bedürfnisse von Bibliotheksbesucher*innen besser kennen zu lernen und bestmöglich darauf zu reagieren. Im Anschluss werden wir daraus Ideen ableiten, wie sich digitale Bibliotheksangebote wie z.B. die GENIOS eBib sichtbarer machen lassen. In der digitalen wie in der analogen Welt, aber auch in der Kommunikation.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Gastvortrag:

„Customer Journey“ – die Bedürfnisse von Bibliotheksbesuchern erkennen und darauf reagieren

Der gesellschaftliche Wandel (Digitalisierung, Diversität) trägt dazu bei, dass sich die Bedürfnisse des Publikums verändern. Damit verbunden sind auch neue Herausforderungen für die Zukunft der Bibliotheken. Die Einnahme einer besucherorientierten Perspektive kann dabei eine wichtige Stellschraube sein. Die "Customer-Journey" bietet als Analyse-Instrument interessante Ansätze hierfür.

Dieser Vortrag geht der Frage nach, wie sich die Erfahrungen der Besucher*innen von Bibliotheken in verschiedene Phasen des Kontaktes übertragen und analysieren lassen. Dazu stellt er Ideen für eine gezielte Besucherorientierung vor und gibt Einblicke in das Mapping-Verfahren mit unterschiedlichen Berührungspunkten. Abschließend soll es um Handlungsfelder gehen, die sich aus den Erkenntnissen der Customer Journey auftun können.

Anke von Heyl
Anke von Heyl
M.A., Frechen bei Köln

Die studierte Kunsthistorikerin und arbeitet in unterschiedlichen Bereichen der Kulturvermittlung. In Seminaren und Vorträgen beschäftigt sie sich mit den Chancen der Digitalisierung im Kulturbereich Als Museumspädagogin hat sie sich auf partizipative Methoden und die Besucherorientierung spezialisiert. Seit 2006 ist sie als Kultur-Bloggerin aktiv und berät als Social Media Expertin zahlreiche Kulturinstitutionen.
Ihre Ansprechpartnerin
Claudia Olewinski
Tel.: 089 / 99 28 79-15
claudia.olewinski@genios.de