Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH

Sie suchen Informationen ĂŒber die Firma Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH in Berlin?

Hildegardstr. 28
10715  Berlin
Tel: 030/8577140
Fax: 030/85771440
HRB171412B
Amtsgericht Charlottenburg (Berlin)
Gegenstand: (1) Die Gesellschaft verfolgt ausschließlich und vorbehaltlich der Regelung unter (6) - unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordung. (2) Zweck der Gesellschaft ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Ziff. 1 AO), des öffentlichen Gesundheitswesens (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Ziff. 3 AO) und der Erziehung und der Berufsbildung (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Ziff. 7 AO). (3) Die Gesellschaft muss nicht sämtliche Zwecke mit derselben Intensität und zur selben Zeit verfolgen, sofern sämtliche Zwecke der Gesellschaft zumindest mittelfristig erfüllt werden. (4) Die Gesellschaft darf unter Beachtung der weitergehenden Regelungen unter (5) alle Geschäfte und Handlungen vornehmen, die dem Gesellschaftszweck unmittelbar zu dienen geeignet sind. Sie darf hierzu im Rahmen des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung über die unter (7) genannten Einrichtungen hinaus weitere Zweckbetriebe betreiben. (5) Die Gesellschaft ist zu allen Geschäften und Maßnahmen berechtigt, die zur Erreichung des Gesellschaftszwecks notwendig oder nützlich erscheinen und nach Maßgabe der für die Gesellschafter geltenden gesetzlichen Bestimmungen zulässig sind. Sie dient der gesetzlichen Aufgabenerfüllung der beteiligten Unfallversicherungsträger (§§ 30, 85 SGB IV) und darf insoweit zur Verwirklichung des Gesellschaftszwecks - im Rahmen des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung - ihre Geschäfte im In- und EU-/EWR-Ausland betreiben, insbesondere Zweigniederlassungen errichten und Gesellschaften mit gleichartigem oder ähnlichem Unternehmensgegenstand gründen, erwerben oder sich an ihnen beteiligen oder mit ihnen kooperieren, sofern diese Vorhaben im Einklang mit den seitens der Gesellschafter wahrzunehmenden gesetzlich vorgeschriebenen (Pflichtaufgaben) oder zugelassenen Aufgaben (freiwillige Aufgaben) stehen und zu deren Erfüllung dienen (§ 30 Abs. 1 SGB IV), humanitäre Hilfsmaßnahmen, Forschungskooperationen sowie Kooperationen zum medizinischen und technischen Know-How-Transfer, insbesondere durch Personalaustausch und im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung sind im gemeinnützigkeitsrechtlich unschädlichem Rahmen räumlich unbeschränkt zulässig. Die Gesellschaft zeigt im Auftrag der bundesunmittelbaren Gesellschafter der für diese zuständigen Aufsichtsbehörden die Maßnahmen der Gesellschaft an, die nach § 85 Abs. 1 bis 4 SGB IV anzeige- oder genehmigungspflichtig wären (§ 85 Abs. 5 SGB IV), die landesunmittelbaren Gesellschafter zeigen diese Maßnahmen der jeweils zuständigen Aufsichtsbehörde selbst an, es sei denn, mit dieser wurde eine Anzeige durch die Gesellschaft selbst im Auftrag des betroffenen Gesellschafters vereinbart. Auf Verlangen einer für einen oder mehrere Gesellschafter zuständigen Aufsichtsbehörde legt die Gesellschaft überdies alle Unterlagen vor und erteilt sämtliche Auskünfte, welche die Aufsichtsbehörde zur Ausübung ihres Prüfrechts bezüglich der Beteiligung des Gesellschafters respektive der Gesellschafter benötigt. (6) Zweck der Gesellschaft ist auch die Beschaffung von Mitteln zur Förderung der unter (2) genannten Zwecke durch eine andere steuerbegünstigte Körperschaft, soweit sichergestellt ist, dass der Empfänger die Mittel zweckentsprechend verwendet. (7) Der Zweck der Gesellschaft wird insbesondere durch die folgenden Tätigkeiten verwirklicht, und zwar einerseits durch die Errichtung und Unterhaltung von a) besonders qualifizierten ambulanten Einrichtungen zur Diagnostik, Akutbehandlung, medizinischen Rehabilitation und Begutachtung von Unfallverletzten, vorwiegend von Versicherten der gesetzlichen Unfallversicherung, Patienten mit berufsbedingten Erkrankungen/Berufskrankheiten und anderen Patienten sowie Einrichtungen zur Durchführung von medizinischen Maßnahmen der Individualprävention gemäß § 3 Abs. 1 Satz 1 der Berufskrankheitenverordnung und sonstigen Einrichtungen, die dem Betrieb dieser ambulanten Einrichtungen zu dienen bestimmt sind, namentlich der "Unfallbehandlungsstelle Berlin", b) Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen, insbesondere zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung auf dem Gebiet der Unfallmedizin und der berufsbedingten Erkrankungen, nebst der zeitnahen Weitergabe der durch diese gewonnenen Erkenntnisse, insbesondere durch Veröffentlichungen, c) Einrichtungen für die Durchführung von Maßnahmen zur Aus-, Fort- und Weiterbildung von ärztlichem Personal, Personal im Funktionsdienst und im medizinisch-technischen Dienst, Pflege- und Hilfspersonal sowie sonstigem Personal der unter lit. a) und b) genannten sowie sonstigen Einrichtungen, andererseits durch die Teilnahme an Traumanetzwerken sowie die Kooeration mit Universitäten, Universitätskliniken und Trägern anderer Gesundheitseinrichtungen in Forschung, Lehre und Patientenbehandlung, insbesondere zur Entwicklung und Umsetzung von Behandlungskonzepten, im gemeinnützigkeitsrechtlichen unschädlichem Rahmen. (8) Gegenstand des Unternehmens ist sowohl die Trägerschaft von Zweckbetrieben im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung (§§ 51 ff. AO), insbesondere der Betrieb von a) besonders qualifizierten ambulanten Einrichtungen zur Diagnostik, Akutbehandlung, medizinischen Rehabilitation und Begutachtung von Unfallverletzten, vorwiegend von Versicherten der gesetzlichen Unfallversicherung, Patienten mit berufsbedingten Erkrankungen/Berufskrankheiten und anderen Patienten sowie Einrichtungen zur Durchführung von medizinischen Maßnahmen der Individualprävention gemäß § 3 Abs. 1 Satz 1 der Berufskrankheitenverordnung und sonstigen Einrichtungen, die dem Betrieb dieser ambulanten Einrichtungen zu dienen bestimmt sind, namentlich der "Unfallbehandlungsstelle Berlin", b) Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen, insbesondere zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung auf dem Gebiet der Unfallmedizin und der berufsbedingten Erkrankungen, nebst der zeitnahen Weitergabe der durch diese gewonnenen Erkenntnisse, insbesondere durch Veröffentlichungen, c) Einrichtungen für die Durchführung von Maßnahmen zur Aus-, Fort- und Weiterbildung von ärztlichem Personal, Personal im Funktionsdienst und im medizinisch-technischen Dienst, Pflege- und Hilfspersonal sowie sonstigem Personal der unter lit. a) und b) genannten sowie sonstigen Einrichtungen, als auch die Beteiligung an Gesellschaften mit gleichlautendem oder ähnlichem, der Erreichung des Gesellschaftszwecks dienlichem Unternehmensgegenstand, gleichgültig, ob sie gemeinnützig sind oder nicht, die Teilnahme an Traumanetzwerken sowie die Kooperation mit Universitäten, Universitätskliniken und Trägern anderer Gesundheitseinrichtungen in Forschung, Lehre und Patientenbehandlung, insbesondere zur Entwicklung und Umsetzung von Behandlungskonzepten, im gemeinnützigkeitsrechtlich unschädlichem Rahmen, eine Beteiligung an Gesellschaften, die nicht ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung verfolgen, ist ausgeschlossen, soweit eine solche Beteiligung der Anerkennung der Gesellschaft als gemeinnützig entgegensteht.
Website:www.ubs-berlin.de

BonitÀtsauskunft Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH

Eine BonitĂ€tsauskunft gibt Ihnen Auskunft ĂŒber die ZahlungsfĂ€higkeit und KreditwĂŒrdigkeit.

Im Gegensatz zu einem Firmenprofil, welches ausschließlich beschreibende Informationen enthĂ€lt, erhalten Sie mit einer BonitĂ€tsauskunft eine Bewertung und EinschĂ€tzung der KreditwĂŒrdigkeit.

Mögliche Einsatzzwecke einer Firmen-BonitÀtsauskunft sind:
  • ✓ BonitĂ€tsprĂŒfung von Lieferanten, um LieferengpĂ€ssen aus dem Weg zu gehen
  • ✓ BonitĂ€tsprĂŒfung von Kunden und Auftraggebern, um ZahlungsausfĂ€lle zu vermeiden (auch bei MietvertrĂ€gen fĂŒr BĂŒros, etc.)
  • ✓ Sicherung von hohen Investitionen (auch fĂŒr Privatkunden z.B. beim Auto-Kauf oder Hausbau)
  • ✓ BonitĂ€tsprĂŒfung eines potentiellen Arbeitgebers

Die BonitÀtsauskunft können Sie als PDF oder als HTML-Dokument erhalten.

FirmenDossier Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH

Mit dem FirmenDossier verschaffen Sie sich einen kompletten Überblick über die Firma Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH.

Das FirmenDossier liefert Ihnen folgende Informationen:

  • ✓ Historie der Firma und das Managements
  • ✓ Alle Handelsregister-Informationen (bis zurück zum Jahr 1986)
  • ✓ Details der Firmenstruktur wie Mitarbeiter-Anzahl + soweit vorhanden zu Umsatz & Kapital
  • ✓ Jahresabschlüsse und Bilanzen
  • + optional weiterführende Informationen zur Bonität (sofern vorhanden)
  • + optional weiterführende Informationen zur Firma Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH aus der Tages- und Wochenpresse (sofern vorhanden)

Das FirmenDossier können Sie als PDF erhalten

Nettobetrag 38,09 €
zzgl. MwSt. 1,90 €
Gesamtbetrag 39,99 €

GwG-Auskunft Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH

Zur Ermittlung des/der wirtschaftlich Berechtigten nach §3 Abs. 1 GwG (GeldwÀsche-Gesetz).

Mit einer GwG-Auskunft können dazu verpflichtete Unternehmen vor Beginn einer GeschÀftsbeziehung mit einem inlÀndischen Vertragspartner dessen wirtschaftlich Berechtigte/-n identifizieren.

Enthaltene Informationen:

  • ✓ Adress- und Kommunikationsdaten
  • ✓ Den wirtschaftlich Berechtigten mit Geburtsdatum (soweit ermittelbar)
  • ✓ Den vollstĂ€ndigen Ermittlungspfad mit Anteilen in Prozent
  • ✓ Hinweise auf ggf. vorhandene Negativmerkmale

In der GwG-Vollauskunft zusÀtzlich enthaltene Daten:

  • + Hintergrundinformationen zu Historie, Struktur und Organisation des Unternehmens
  • + BonitĂ€tsindex und Höchstkreditempfehlung
  • + Bilanzinformationen und Kennzahlen (soweit vorhanden)

GwG-Auskunft

Personeninformationen zu Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH

Zur Firma Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH wurden in unserem Datenbestand die folgenden ManagerDossiers und Managerprofile gefunden:
Dokument
GENIOS - ManagerDossiers
Axel Ekkernkamp
Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH (alt: Unfallbehandlungsstelle der Berufsgenossenschaften Berlin)
GENIOS - ManagerDossiers
Hubert Erhard
Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH
GENIOS - ManagerDossiers
Ernst Haider
Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH (alt: Unfallbehandlungsstelle der Berufsgenossenschaften Berlin)
GENIOS - ManagerDossiers
Reinhard Nieper
Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH
Es werden maximal fĂŒnf Dokumente anzeigt.
Klicken Sie hier um alle Personeninformationen zu diesem Unternehmen zu suchen.

Firmenprofil Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH

Das Firmenprofil von CRIFBÜRGEL liefert Ihnen die wichtigsten, aktuellen Unternehmensdaten zur Firma Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH.


Ein Firmenprofil gibt Ihnen Auskunft über
  • ✓ Management und UnternehmensfĂŒhrung sowie deren Beteiligungen und Verflechtungen mit anderen Firmen. So wissen Sie immer wo Ihr Ansprechpartner noch beteiligt ist oder wo beispielsweise weitere Geschäftsbeziehungen bestehen.
  • ✓ Branchenbeschreibungen und Tätigkeitsschwerpunkt
  • ✓ Details der Firmenstruktur wie Mitarbeiteranzahl
  • ✓ Weitere Informationen wie die Handelsregister-Nummer.

Das Firmenprofil können Sie als PDF oder als Word-Dokument erhalten

Nettobetrag 8,82 €
zzgl. MwSt. 0,44 €
Gesamtbetrag 9,26 €

JahresabschlĂŒsse & Bilanzen Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH

In unseren Datenbestand finden sich die folgenden JahresabschlĂŒsse und Bilanzen zur Firma Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH in in Berlin.

Umfang und Inhalt der JahresabschlĂŒsse richtet sich nach der GrĂ¶ĂŸe der Firma: Bei Großunternehmen sind jeweils Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung (GuV), Anhang sowie Lagebericht enthalten. Je kleiner die Unternehmen, desto weniger Informationen enthĂ€lt fĂŒr gewöhnlich ein Jahresabschluss.

Die Bilanzdaten bieten wir zumeist auch zum Download im Excel- bzw. CSV-Format an.
Dokument
24.10.2017 - Bundesanzeiger Jahresabschlüsse
Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH
10715 Berlin
Jahresabschluss Finanzbericht
Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016
06.10.2016 - Bundesanzeiger Jahresabschlüsse
Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH
10715 Berlin
Jahresabschluss Finanzbericht
Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015
Es werden maximal fĂŒnf JahresabschlĂŒsse und Bilanzen angezeigt.
Klicken Sie hier um alle JahresabschlĂŒsse und Bilanzen zu diesem Unternehmen zu suchen.

Verbundene Unternehmen und Àhnliche Firmen

Die folgenden Firmen könnten Sie auch interessieren, da Sie entweder mit der Firma Unfallbehandlungsstelle (UBS) Berlin gGmbH verbunden sind (z.B. ĂŒber Beteiligungen), einen Ă€hnlichen Firmennamen aufweisen, der gleichen Branche angehören, oder in der gleichen Region tĂ€tig sind:
Firma Ort
Proklin Medical Care gGmbH6484 Quedlinburg
Zentrum für Pflege und Gesundheit gGmbH33647 Bielefeld
HOSPIZ MITTELHESSEN gemeinnützige GmbH35578 Wetzlar
Anhaltische Hospizgesellschaft gGmbH6846 Dessau , Anh
Ambulantes Reha- und Sportzentrum am Comeniusberg GmbH8523 Plauen
Carolus-Pflege GmbH52066 Aachen
DRK Krankentransport-Leitstelle Berlin gGmbH12161 Berlin
STRIBA Protonentherapiezentrum Essen GmbH50679 Köln
Deutsches Rotes Kreuz Rettungsdienst Ortenau GmbH77654 Offenburg
LAB - TOP Gesellschaft für biomedizinische Analytik Organisation und Dokumentation mbH4317 Leipzig
GENIOS ist Marktführer in Deutschland für Wirtschaftsinformationen und offizieller Kooperationspartner des Bundesanzeigers. Wir sind ein Tochterunternehmen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und der Handelsblatt Media Group.
Alle namhaften Anbieter von Wirtschaftsinformationen wie Creditreform, CRIFBÜRGEL, D&B, Bisnode oder bedirect arbeiten mit uns zusammen und liefern uns tagesaktuelle Informationen zu deutschen und ausländischen Firmen.
Zurück zur Firmenübersicht
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING