ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen

Die Zeitschrift für Kommunalfinanzen behandelt alle finanzrelevanten Fragen einer Gemeinde. Erfahrene Praktiker bereiten die aktuellen Fragen in grundlegenden und an den Bedürfnissen der kommunalen Praxis orientierten Beiträgen auf. Eine umfangreiche Rubrik ist der Rechtsprechung sämtlicher relevante Gerichte gewidmet. Ausgewertet werden außerdem u.a. amtliche Dienst anweisungen sowie Fachinformationen von Instituten, Behörden, Unternehmen und Verbänden
Sprache: Deutsch
Updating: monatlich
Preis: 7.97 € (6.70 € zzgl. MwSt.)
ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen
Zur aktuellen Debatte um eine Grundsteuer C
1. Rückblick auf die Baulandsteuer von 1960 In der aktuellen Debatte um die...
Artikel (9032 Wörter) 7.97€
ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen
Zur uneingeschränkten Abberufungsmöglichkeit von Aufsichtsratsmitgliedern in kommunalen Beteiligungsgesellschaften
1. Rechtliche Würdigung 1.1 § 52 GmbHG Da es sich im Ausgangsfall bei X um...
Artikel (1310 Wörter) 7.97€
ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen
Prognose der Kommunalfinanzen 2019 bis 2022
[...] Für das laufende Jahr rechnet die Prognose der kommunalen Spitzenverbände...
Artikel (3585 Wörter) 7.97€
ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen
Keine Pflicht zur förmlichen Anhörung kreisangehöriger Gemeinden vor Festlegung des Kreisumlagesatzes - mit Anmerkung Erwin Ruff
Sachverhalt: Die klagende Gemeinde wendet sich gegen ihre Heranziehung zur...
Artikel (2383 Wörter) 7.97€
ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen
Straßenausbaubeitrag - Nur Baumaßnahmen an einer Ortsstraße können abgerechnet werden
Sachverhalt: Die von der Gemeinde abgerechneten Straßenbauarbeiten betreffen...
Artikel (595 Wörter) 7.97€
ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen
Straßenausbaubeitrag - Die Veränderung der Straßenentwässerung vom Misch- in ein Trennsystem ist eine beitragsfähige Verbesserung
Sachverhalt: Im Jahr 1977 wurde entsprechend der damaligen Ausbauplanung in...
Artikel (523 Wörter) 7.97€
ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen
Gewerbesteuer - Keine Bedenken gegen den gesetzlichen Zinssatz von 0,5 % p.m. für Nachzahlungszinsen
Sachverhalt: Innerhalb weniger Tage haben sich zwei Verwaltungsgerichte zur...
Artikel (419 Wörter) 7.97€

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING