Deutsche Steuer-Zeitung

Die Deutsche Steuer-Zeitung stellt vertiefend aktuelle Einzelthemen aus allen Bereichen des Steuerrechts dar - aktuell, umfassend, gestaltend, lösungsorientiert. Kernbereich der Zeitschrift sind die Aufsätze. Experten aus Steuerwissenschaft, Finanzgerichtsbarkeit, Beratung und Finanzverwaltung kommentieren und diskutieren für Sie die aktuellen Entwicklungen im Steuerrecht. Schwerpunktmäßig beschäftigt sich die Deutsche Steuer-Zeitung mit der Besteuerung der Unternehmen und Unternehmer.

Praxisgerecht aufbereitet werden die Inhalte für Sie in den Rubriken:
- DStZ-Aktuell: In DStZ-Aktuell werden alle wichtigen steuerlichen Ereignisse unverzüglich abgebildet. Eine bewertende Kurzberichterstattung bringt neue Gesetze und laufende Gesetzgebungsverfahren, Gerichtsentscheidungen sowie Verwaltungsanweisungen auf den Punkt. Mit beratungsrelevanten und weiterführenden Hinweisen.
- DStZ-Themen: In DStZ-Themen setzen sich die Autoren fundiert mit aktuellen, für Sie als Berater wichtigen Entwicklungen (z. B. neuen Gesetzen) auseinander.
-DStZ-Gestaltungen: Empfehlungen in DStZ-Gestaltungen versetzen Sie in die Lage, kompetent zu beraten und zu gestalten. Unter Einbeziehung praxisnaher Hilfsmittel wie Musterformulierungen, Checklisten, Schaubildern, Schemata, Beispielen sowie Beratungs- und Gestaltungshinweisen. Alle Jahre wieder: Gestaltungshinweise zum Jahreswechsel!
- DStZ-Praxisfall: Im DStZ-Praxisfall werden konkrete tatsächliche praktische Probleme lösungsorientiert dargestellt und ausgewertet
Sprache: Deutsch
Updating: zweiwöchentlich
Preis: 7.97 € (6.70 € zzgl. MwSt.)
Deutsche Steuer-Zeitung
Zurechnung einer vGA an nahestehende Person bei behaupteter Treuhandabrede - Aufteilung einer überhöhten Geschäftsführervergütung
In dem Sachverhalt, über den der BFH mit Urteil vom 14.3.2017 entschieden hat,...
Artikel (614 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Keine nachträglichen Anschaffungskosten i.S.d. § 17 EStG bei fehlender wirtschaftlicher Belastung des Gesellschafters
Mit seinem erst jüngst veröffentlichten Urteil vom 20.1.2016 hat sich das FG...
Artikel (921 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Kein Verlustausgleich bei negativem Kapitalkonto in Folge der Aufstellung einer negativen Ergänzungsbilanz
Wird das Kapitalkonto eines Kommanditisten unter Berücksichtigung einer...
Artikel (240 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Berechnung der Höhe der vGA auf Gesellschafterebene bei nicht kostendeckender Vermietung eines EFH an den Gesellschafter-Geschäftsführer
Bereits mit Datum vom 27.7.2016 hatte der BFH drei Urteile (I R 8/15, BStBl II...
Artikel (777 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Deutschland unterzeichnet Mehrseitiges Übereinkommen gegen aggressive Steuergestaltungen
Nach der Pressemitteilung Nr. 17 des BMF hat Deutschland am 7.6.2017 gemeinsam...
Artikel (565 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Gewinngemeinschaftsvertrag als Mitunternehmerschaft - Voraussetzungen für die Anwendung des § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG
Der BFH hat entschieden, dass es nicht ausgeschlossen ist, dass die Beteiligten...
Artikel (330 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Kein steuerlicher Querverbund bei einem nur in Betriebsbereitschaft vorgehaltenen und nicht für den Publikumsverkehr geöffneten Hallenbad
Das FG Münster hat entschieden, dass eine enge wechselseitige...
Artikel (712 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Verpachtung eines Badesees an eine Eigengesellschaft, welche gegen Zuschussgewährung ein Freibad betreibt, als Verpachtungs-BgA
Im Urteilsfall hat eine Gemeinde einen Badesee gegen geringes Entgelt an eine...
Artikel (543 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Kein Ansatz fiktiver Einkünfte einer gleichgestellten Person bei Berechnung des Unterhaltshöchstbetrags
Der Kläger lebte in den Streitjahren mit seiner Lebensgefährtin in einem...
Artikel (259 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Reduzierung des Barlohns zu Gunsten von Zusatzleistungen führt nicht zur Anwendung des Pauschalsteuersatzes
Strittig ist die Pauschalversteuerung von Zahlungen des Arbeitgebers an seine...
Artikel (432 Wörter) 7.04€

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING