Deutsche Steuer-Zeitung

Die Deutsche Steuer-Zeitung stellt vertiefend aktuelle Einzelthemen aus allen Bereichen des Steuerrechts dar - aktuell, umfassend, gestaltend, lösungsorientiert. Kernbereich der Zeitschrift sind die Aufsätze. Experten aus Steuerwissenschaft, Finanzgerichtsbarkeit, Beratung und Finanzverwaltung kommentieren und diskutieren für Sie die aktuellen Entwicklungen im Steuerrecht. Schwerpunktmäßig beschäftigt sich die Deutsche Steuer-Zeitung mit der Besteuerung der Unternehmen und Unternehmer.

Praxisgerecht aufbereitet werden die Inhalte für Sie in den Rubriken:
- DStZ-Aktuell: In DStZ-Aktuell werden alle wichtigen steuerlichen Ereignisse unverzüglich abgebildet. Eine bewertende Kurzberichterstattung bringt neue Gesetze und laufende Gesetzgebungsverfahren, Gerichtsentscheidungen sowie Verwaltungsanweisungen auf den Punkt. Mit beratungsrelevanten und weiterführenden Hinweisen.
- DStZ-Themen: In DStZ-Themen setzen sich die Autoren fundiert mit aktuellen, für Sie als Berater wichtigen Entwicklungen (z. B. neuen Gesetzen) auseinander.
-DStZ-Gestaltungen: Empfehlungen in DStZ-Gestaltungen versetzen Sie in die Lage, kompetent zu beraten und zu gestalten. Unter Einbeziehung praxisnaher Hilfsmittel wie Musterformulierungen, Checklisten, Schaubildern, Schemata, Beispielen sowie Beratungs- und Gestaltungshinweisen. Alle Jahre wieder: Gestaltungshinweise zum Jahreswechsel!
- DStZ-Praxisfall: Im DStZ-Praxisfall werden konkrete tatsächliche praktische Probleme lösungsorientiert dargestellt und ausgewertet
Sprache: Deutsch
Updating: zweiwöchentlich
Preis: 7.97 € (6.70 € zzgl. MwSt.)
Deutsche Steuer-Zeitung
Kabinett beschließt Gesetz zum Abbau der kalten Progression
Mit dem am 7.12.2011 vom Kabinett beschlossenen Entwurf eines Gesetzes zum...
Artikel (230 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Aktive Rechnungsabgrenzung bei Darlehen mit fallenden Zinssätzen (sog. Stepdown-Gelder)
Mit seinem Urteil I R 77/10 v. 27.7.2011 hat der BFH die Frage entschieden, ob...
Artikel (478 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Ansparabschreibungen nach altem Recht sind auch für in ausländischen Betriebsstätten geplante Investitionen zulässig
Beabsichtigte ein Stpfl., Investitionen in einer ausländischen Betriebstätte...
Artikel (625 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Verträge über Indexzertifikate stellen keine Termingeschäfte i.S.d. § 15 Abs. 4 Satz 3 EStG dar
Zwischen den Beteiligten ist streitig, ob der Beklagte Teilwertabschreibungen...
Artikel (632 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Begriffe "Dienstleistungen gegen Entgelt′ und "wirtschaftliche Tätigkeit′ - Verkauf zahlungsgestörter Forderungen - Kaufpreis unter dem Nennwert der Forderungen - Ü...
Der BFH hat in seinem Beschluss v. 10.12.2009 (V R 18/08) dem EuGH drei Fragen...
Artikel (431 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Mögliche Verfassungswidrigkeit von § 4h EStG und § 8a KStG
Strittig ist, ob die Regelungen der §§ 4h EStG und 8a KStG zur Zinsschranke...
Artikel (210 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Lohnsteuerabzug im Kalenderjahr 2012 und Einführung des Verfahrens der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale ab 2013
Der ursprünglich im Kalenderjahr 2012 vorgesehene Starttermin für das neue...
Artikel (939 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Klärung von Zweifelsfragen zum OGAW-IV- Umsetzungsgesetz: Behandlung von Dividendenzahlungen gegen Aushändigung des Dividendenscheines (Coupon Inkasso)
In dem BMF-Schreiben v. 1.12.2011 (IV C 1 - S 2400/11/10002 :004) hat das BMF...
Artikel (519 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Aufhebung der BMF-Schreiben zur Kapitalertragsteuer bei Leerverkäufen von Aktien oder Investmentanteilen über den Dividendenstichtag
In dem BMF-Schreiben v. 29.11.2011 (IV C 1 - S 2252/09/10003 :006) hat das BMF...
Artikel (267 Wörter) 7.04€
Deutsche Steuer-Zeitung
Auszahlung des KSt-Guthabens nach § 37 Abs. 5 KStG mindert auch die Bemessungsgrundlage des SolZ?
Nach Auffassung des BFH verstößt die bezeichnete Regelung gegen den allgemeinen...
Artikel (235 Wörter) 7.04€

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING