Inhaltsverzeichnis HORIZONT - Zeitung für Marketing, Werbung und Medien Ausgabe 25 vom 18.06.2015

44 Dokumente
Wildwechsel Hirschen Group gehen ins Revier des Network / Was wird aus JWT in Deutschland? S. 1
Auftritt der Woche Gute Kampagne, lahmer Relaunch "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" stellt sich neu auf S. 4
Kommentar Letzter Rettungsanker JWT will sein Deutschland-Problem mithilfe der Hirschen Group lösen S. 4
Kommentar Licht und Schatten Nicht jedem gefällt der Wandel der Cannes Lions S. 4
So schlecht zahlen Agenturen gar nicht Agenturverbände debattieren über Gehalt / GWA gibt interne Zahlen zur Vergütung preis und kritisiert Aika S. 6
Das Löwenfieber grassiert Cannes Lions: Erste Shortlist-Kandidaten stehen fest / Festival will weiter expandieren S. 6
Nur einen kleinen Schritt weiter Die Mitgliedstaaten einigen sich auf EU-Datenschutzrichtlinie S. 6
Keine Hitzewelle bei Nielsen Werbemarkt stagniert / Mobile auf dem Vormarsch S. 6
Eine Geschichte aus zwei Kaufhäusern Der Verkauf von Galeria Kaufhof an Hudson Bay stellt die Zukunft Karstadts ernsthaft infrage S. 10
BVDW-Spitze im Umbruch Verbandspräsident Matthias Ehrlich übergibt sein Amt überraschend an OMS-Chef Matthias Wahl S. 10
Handel als Werbeplattform Die Schweizer Handelskette Coop verdient prächtig mit Werbung S. 10
Viele offene Fragen Aus Asmi wird Media Impact / Folgen für Springer, Funke und die Zeitungsbranche sind unklar S. 11
Die Wundertüte erfindet sich im Web neu Mit einem frischen Design und Netflix-Journalismus will der Stern auch im Netz wieder angreifen S. 11
Deutsche vertrauen Nivea Kosmetikmarke liegt in Studie der MDR-Werbung vor Samsung S. 11
Alle sind sauer auf Bayern Kunden und Agenturen wehren sich gegen Pläne, regionale TV-Werbung zu verbieten S. 12
Procter wagt sich ins Neuland Konzern startet ausgesteuerte Kampagne für Gillette auf Sport 1 S. 12
Mehr Produkte, weniger Leute Spiegel-Verlag will binnen zwei Jahren 15 Millionen Euro sparen S. 12
Klickbringer für die ganze Welt Heftig.co-Chef Peter Schilling spricht bei New Platform Advertising über die Internationalisierung seiner Website S. 12
David Sable Philanthropischer Nerd mit Herz S. 14
"Ich gebe Google keinen Markt" Tyler Brûlé: Der "Monocle"-Macher setzt auf Print und verweigert sich konsequent den Internetkonzernen S. 15
Der Agma-Komplex Politik: Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse ist der Stolz der deutschen Werbewirtschaft. Doch sie steckt in der Krise. Gefordert ist jetzt vor allem der Kundenverband OWM S. 16
Offenes Geheimnis Stephanie Nannen: Die Enkelin wirft dem "Stern" vor, den Namen ihres Großvaters zu beschmutzen S. 17
"Ohne Tricks und Täuschungsmanöver" Cannes Lions: DDB-Kreativchef Amir Kassaei über seine Erwartungen an das Festival, die Aufgabe von Agenturen und seine berufliche Zukunft S. 18
Hart am Wind SCA: Der Konsumgüterriese stärkt die Dachmarke und setzt auf globale Marketingplattformen S. 19
"Das ist einfach absurd" Big Data: Razorfish-Chef Sascha Martini gibt seinem Saatchi & Saatchi-Kollegen Christian Rätsch Kontra - und das kräftig S. 20
Sportlicher Masterplan Schüco: Wie der Fassadenhersteller mit einer neuen Sportstrategie Mitarbeiterbindung und Markenpflege betreiben will S. 21
Überzeugende Täter gesucht Markenstrategie: Die PR-Agentur Burson-Marsteller analysiert das Potenzial von Corporate Purpose S. 22
Am Ende zählen die Löwen Cannes Lions: Das Festival wird zum Magnet für Technologiefirmen, die dort um die Gunst der Kreativszene buhlen S. 23
Deezer bläst zum Angriff Musikstreaming: Die Deutschland-Tochter von Odyssee Music läutet die zweite Runde ihrer preisgekrönten TV-Kampagne ein / Kreation erneut von Dojo Berlin S. 24
Yes we Cannes! Young Lions: Zwölf deutsche Junioren fahren zum Kreativfestival - im "Boot Camp" werden sie intensiv vorbereitet S. 25
Wer hat′s erfunden? S. 27
Des Königs neue Kleider Der Aufstieg des Content Marketing hat die CP-Branche überrollt. Ihre Dienstleister schwenken um und wollen von der Dynamik des neuen Geschäftsfelds profitieren S. 28
Sag mir, wo ich stehe Der Erfolg von Content Marketing lässt sich vor allem im Internet gut messen. Dennoch tun sich Unternehmen und Dienstleister auf diesem Gebiet noch schwer S. 30
Klein aber fein Nach der App- Euphorie kommt der Boom der mobil optimierten CP-Websites S. 31
In der Ruhmeshalle Seit 2003 würdigt BCP Best of Corporate Publishing die besten CP-Arbeiten - als größter europäischer Kundenmedien-Wettbewerb. 2015 wurde mit 729 Einreichungen eine neue Rekordmarke erreicht. Über 160 Juroren haben daraus eine Shortlist S. 32
Profilieren mit Präsenten Viele CP-Titel werden mit kleinen Geschenken und Extras für die Leser aufgewertet. Besonders konsequent verfolgt Journal International die Spendierhosen-Strategie S. 33
Auf schmalem Grat wandeln Corporate Publishing bewegt sich immer stärker aus den klassischen CP- Medien heraus in redaktionelle Umfelder, die nicht als Kundenmedien erkennbar sind S. 34
Beweg dich S. 35
Mit vielen Facetten Kaum ein Segment reizt die Möglichkeiten der Markenspreizung so vielfältig aus wie die Frauenzeitschriften S. 36
Sternchen im Nebel Nach drei Monaten nennt Bauer keine Zahlen zum Prestigeprojekt "People" / Mediaplaner wollen Änderungen S. 38
Für alle Lebenslagen Das Rollenbild von Frauen divergiert zwischen Muttertier, Familienmanagerin und Karrierefrau - für die Kommunikation ist es da nicht einfach, immer den richtigen Ton zu finden S. 40
Auf die Phase kommt es an Je nach Zeitpunkt haben Paid, Owned und Earned unterschiedlichen Einfluss auf das Kaufverhalten S. 41
Noch lange nicht zu girly Wie männerdominierte Marken ihren Kundenstamm auf Frauen ausdehnen S. 42
Menschen, die abheben: unzeitgemäße Werbung Es gibt Angebote in der Werbung, da bleibt Lieschen Müller und Gottlieb Schulze der Mund offen - wenn diese Angebote an sie gerichtet sind S. 48
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING