Untergesetzliche Änderungen zum kommunalen Haushaltsrecht in Niedersachsen - Teil 1

ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen

KomHKVO ersetzt die GemHKVO Die "Verordnung über die Aufstellung und Ausführung des Haushaltsplans sowie die Abwicklung der Kassengeschäfte der Gemeinden auf der Grundlage der kommunalen Doppik (Gemeindehaushalts- und -kassenverordnung - GemHKVO) vom 22.12.2005 (Nds. GVBl., 458) trat zur Einführung des Neuen Kommunalen Rechnungswesens (NKR) auf Basis der Niedersächsischen Gemeindeordnung (NGO) in Kraft und wurde zuletzt am 1.2.2011 (Nds. GVBl., 31) geändert. Obwohl das NKomVG bereits zum 1.11.2011 in Kraft trat, wurde erst jetzt die notwendige Anpassung der Regelungen in der Verordnung an das Gesetz vorgenommen. Dabei wurde mit Wirkung zum 1.1.2017 ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Untergesetzliche Änderungen zum kommunalen Haushaltsrecht in Niedersachsen - Teil 1
Quelle: ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen Online-Archiv
Datum: 01.11.2017
Wörter: 4276
Preis: 7,17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Stollfuß Medien GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING