Dingliche Sicherung einer Grundsteuerschuld Grenzüberschreitende Insolvenz innerhalb der Europäischen Union

ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen

1. Auswirkungen eines ausländischen Insolvenzverfahrens auf die Anordnung der Zwangsversteigerung in Deutschland Gemäß Art. 4 (jetzt Art. 7) Abs. 1 und 2 Satz 2 Buchst. f) EuInsVO unterliegt das Insolvenzverfahren dem Insolvenzrecht der EU-Mitgliedstaaten, in dem das Verfahren eröffnet worden ist (lex fori concursus), das grundsätzlich auch die Auswirkungen der Verfahrenseröffnung von Rechtsverfolgungsmaßnahmen einzelner Gläubiger enthält. Im französischen Recht begründet die Eröffnung des Insolvenzverfahrens ein allgemeines Vollstreckungsverbot. Das bedeutet, dass in Frankreich weder für dinglich gesicherte Gläubiger noch für den Fiskus Sonderregelungen bestehen. Allerdings bleiben gemäß Art. 5 (jetzt Art. 8) Abs. 1 EuInsVO dingliche Rechte[10] eines Gläubigers oder eines Dritten ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Dingliche Sicherung einer Grundsteuerschuld Grenzüberschreitende Insolvenz innerhalb der Europäischen Union
Quelle: ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen Online-Archiv
Datum: 01.10.2017
Wörter: 2035
Preis: 7,17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Stollfuß Medien GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING