Zur "Insbesondere-Formulierung′ in der Mustersatzung für (steuerbegünstigte) Vereine, Stiftungen, BgA und Kapitalgesellschaften

ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen

Kommunalaufsicht - Gemeindewirtschaftsrecht; Anwendung der Abgabenordnung bei der Gründung kommunaler Gesellschaften, nach deren vorgesehenen Gesellschaftszweck die Anerkennung der Gemeinnützigkeit angestrebt wird. Aus Anlass eines Einzelfalls im Bereich des Gemeindewirtschaftsrechts bin ich auf die mit dem JStG 2009 erfolgte Änderung des § 60 Abs. 1 AO aufmerksam geworden, mit der für die Satzung einer Körperschaft, die steuerbegünstigte Zwecke i.S.d. § 51 AO verfolgt, bestimmte Festlegungen vorgeschrieben werden, die im Einzelnen in der als Anlage 1 des Gesetzes beigefügten "Mustersatzung für Vereine, Stiftungen, Betriebe gewerblicher Art von juristischen Personen des öffentlichen Rechts, geistliche Genossenschaften und Kapitalgesellschaften′ formuliert sind. Aus der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Zur "Insbesondere-Formulierung′ in der Mustersatzung für (steuerbegünstigte) Vereine, Stiftungen, BgA und Kapitalgesellschaften
Quelle: ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen Online-Archiv
Datum: 01.01.2012
Wörter: 553
Preis: 7,17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Stollfuß Medien GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING