Mantelkauf: Branchenwechsel bei Holding gesellschaft

ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen vom 01.02.2011, S. 46 / Körperschaftsteuer/Gewerbesteuer

Zwischen den Beteiligten ist streitig, ob die P-GmbH (vormals F-GmbH) Verluste, die vor einem vollständigen Gesellschafterwechsel entstanden sind, von später entstandenen Gewinnen abziehen kann, oder ob die P-GmbH einen abzugsschädlichen Branchenwechsel vollzogen hat. Die Klage ist unbegründet. Die angefochtenen Bescheide sind rechtmäßig und verletzen die Klin. nicht in ihren Rechten (§ 100 Abs. 1 Satz 1 FGO). Der Bekl. hat die Berücksichtigung des für die F-GmbH zum 31. 12. 1999 festgestellten Verlustabzugs zur KSt und GewSt bei der Festsetzung der KSt und des GewSt-Messbetrages für 2000 und bei den Verlustfeststellungen auf den 31. 12 2000 für die P-GmbH und nachfolgend ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Mantelkauf: Branchenwechsel bei Holding gesellschaft
Quelle: ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen Online-Archiv
Ressort: Körperschaftsteuer/Gewerbesteuer
Datum: 01.02.2011
Wörter: 501
Preis: 7,17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Stollfuß Medien GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING