Gebührenkalkulation: Zur Berücksichtigung von Sonderabschreibungen nach § 7g Abs. 1 EStG und § 4 FöGbG

ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen vom 01.02.2011, S. 46 / Gebühren

Aus den Gründen: Die nach § 11 Abs. 1 SächsKAG in die Gebührenbemessung einzustellenden Kosten sind nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen zu ermitteln. ... Nach § 11 Abs. 2 Nr. 1 SächsKAG gehören zu den nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen zu ermittelnden Kosten i. S. des Abs. 1 auch angemessene Abschreibungen. ... Kosten [sind demnach] der durch die Leistungserbringung in einer Periode bedingte Wertverzehr an Gütern und Dienstleistungen. Folgerichtig sind unter Abschreibungen i. S. des § 11 Abs. 2 Nr. 1 SächsKAG der Wertverzehr von langlebigen Gütern des Anlagevermögens zu verstehen, die über mehrere Rechnungsperioden/Kalkulationszeiträume zur Leistungserstellung genutzt und abgenutzt werden. Sonderabschreibungen nach § ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Gebührenkalkulation: Zur Berücksichtigung von Sonderabschreibungen nach § 7g Abs. 1 EStG und § 4 FöGbG
Quelle: ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen Online-Archiv
Ressort: Gebühren
Datum: 01.02.2011
Wörter: 376
Preis: 7,17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Stollfuß Medien GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING