Anforderungen an die Insolvenzfestigkeit von Altersteilzeitansprüchen bei kommunalen Beteiligungsgesellschaften

ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen

1. Einleitung Das Altersteilzeitgesetz (AltTZG) vom 23. 7. 1996 [2] soll älteren Arbeitnehmern einen gleitenden Übergang vom Erwerbsleben in die Altersrente ermöglichen und die Subventionsvergabe durch die Bundesagentur für Arbeit regeln.[3] Begünstigte nach dem AltTZG sind Arbeitnehmer, die das 55. Lebensjahr vollendet haben, nach dem 14. 2. 1996 auf Grund einer Vereinbarung mit ihrem Arbeitgeber, die sich zumindest auf die Zeit erstrecken muss, bis eine Rente wegen Alters beansprucht werden kann, ihre Arbeitszeit auf die Hälfte der bisherigen wöchentlichen Arbeitszeit vermindert haben und versicherungspflichtig beschäftigt i. S. der §§ 24 ff. SGB III sind, sowie innerhalb der letzten fünf Jahre ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Anforderungen an die Insolvenzfestigkeit von Altersteilzeitansprüchen bei kommunalen Beteiligungsgesellschaften
Quelle: ZKF - Zeitschrift für Kommunalfinanzen Online-Archiv
Datum: 01.02.2011
Wörter: 4483
Preis: 7,17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Stollfuß Medien GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING