Domainnamen als Anlagealternative?

Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen vom 15.08.2017, S. 810 / Aufsätze

30 Jahre "Bull Market" bei Anleihen und Rekordkurse an den internationalen Aktienmärkten veranlassen Investoren zunehmend ihre strategischen Allokationsentscheidungen zu überdenken. Bei institutionellen Anlegern besteht insbesondere Bedarf an Vermögensanlagen, die sowohl Renditepotenzial aufweisen als auch Diversifikationspotenzial gegenüber klassischen Renten- und Aktienanlagen besitzen. Digital Assets könnten solche Anlagealternativen darstellen. Sie sind immaterielle Vermögenswerte (Intangible Assets) im Binärformat, die sich mithilfe von Informationssystemen entwickeln, verteilen oder anwenden lassen. Einordnung als Digital Assets Immaterielle Vermögenswerte werden in IAS 38.8 als identifizierbare1), nicht monetäre Vermögenswerte ohne physische Substanz definiert.2) Der zukünftige Nutzen des Vermögenswerts muss zudem wahrscheinlich und dessen Kosten zuverlässig ermittelbar sein.3) ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Internet, DENIC eG, Fair Value GmbH, Digital Assets GmbH
Beitrag: Domainnamen als Anlagealternative?
Quelle: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen Online-Archiv
Ressort: Aufsätze
Datum: 15.08.2017
Wörter: 2356
Preis: 4,62 €
Alle Rechte vorbehalten. © Fritz Knapp Verlag Richardi GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING