Strategische Schwerpunkte im Zahlungsverkehr setzen - welche Initiativen sind sinnvoll?

Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen vom 01.08.2015, S. 764 / Aufsätze

Der Zeitpunkt ist sehr gut gewählt, um diese Ausgabe der Veranstaltungsreihe dem Zahlungsverkehr zu widmen, denn das Umfeld ist äußerst dynamisch und verschiedene Entwicklungen stehen an, die das Marktumfeld nachhaltig verändern werden. Mit der Einführung von Target-2-Securities am 22. Juni steht das größte Ereignis unmittelbar bevor. Wir sind zuversichtlich, dass die Europäische Zentralbank diese äußerst komplexe, aber für die Integration Europas so wichtige Initiative, an der die Deutsche Bundesbank maßgeblich beteiligt ist, zu einem erfolgreichen Start führen wird. Ich habe Target-2-Securities von Anfang an - also seit 2006 - begleitet, mitgestaltet, habe die Höhen und Tiefen des Projekts miterlebt und ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Zahlungsverkehr, DEUTSCHE BANK AKTIENGESELLSCHAFT, Digital Assets GmbH, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Strategische Schwerpunkte im Zahlungsverkehr setzen - welche Initiativen sind sinnvoll?
Quelle: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen Online-Archiv
Ressort: Aufsätze
Datum: 01.08.2015
Wörter: 2963
Preis: 4,62 €
Alle Rechte vorbehalten. © Fritz Knapp Verlag Richardi GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING