Fachzeitschriften-Archiv > Wirtschaft und Wettbewerb > 03.09.2021 > Wer reguliert zukünftig Betreiber großer Online-Pl...
Logo Wirtschaft und Wettbewerb

Wer reguliert zukünftig Betreiber großer Online-Plattformen?

Wirtschaft und Wettbewerb vom 03.09.2021, S. 481 / Abhandlung

I. Ausgangssituation und Ziel des Beitrags Weltweit wird von vielen Entscheidern aus Politik, staatlichen Einrichtungen, diversen Wirtschaftssektoren, Wissenschaft und Zivilgesellschaft ein geänderter Umgang mit Betreibern bedeutender Online-Plattformen gefordert. Weitgehender Konsens ist, dass große Digitalkonzerne, die im Internet über von ihnen betriebene Plattformen für eine hohe Zahl von Nutzern den Absatz von Leistungen und die Weitergabe von Inhalten oft auf verschiedenen Märkten vermitteln und dort z. T. selbst als Anbieter auftreten, stärker als in der Vergangenheit Verhaltenspflichten auferlegt werden sollten.Damit wird eine Stärkung der Wettbewerbsoffenheit von und -fairness auf Märkten sowie des Schutzes von Kunden-, Urheber-, informationellen Selbstbestimmungs-, Persönlichkeits-, Meinungsfreiheits-, Informationsfreiheits- ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Wer reguliert zukünftig Betreiber großer Online-Plattformen? erschienen in Wirtschaft und Wettbewerb am 03.09.2021, Länge 6090 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 6,43 €

Metainformationen

Beitrag: Wer reguliert zukünftig Betreiber großer Online-Plattformen?
Quelle: Wirtschaft und Wettbewerb Online-Archiv
Ressort: Abhandlung
Datum: 03.09.2021
Wörter: 6090
Preis: 6,43 €
Schlagwörter: Unlauterer Wettbewerb , Digitalisierung , Rechtsgebiet-Internet , Datenschutz
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH