Zurich Deutscher Herold Leben: Mehr Gewinn - Verzicht auf Einmalbeitrag - Bilanzhilfe bei der ZZR-Zuführung genutzt

Versicherungswirtschaft vom 01.08.2017, S. 53 / Bilanzen

Die Zurich Deutscher Herold Lebensicherung hat im Gj. 2016 nach Zuführung von 429,3 (356,2) Mio. Euro zur Zinszusatzreserve (ZZR) einen Rohüberschuss von 377,2 (357,9) Mio. Euro erwirtschaftet. Dass sich der Rohüberschuss vor Zinszusatzreserve um 12,9% verbesserte, beruht auf der Realisierung von Bewertungsreserven zur Finanzierung der ZZR und dem Restrukturierungs- und Investitionsprogramm. Für dieses "Be the Best/BalanZ" waren 2015 rund 43 Mio. Euro außerordentlicher Aufwand verbucht worden, die so 2016 nicht anfielen. Für 2016 wird zwar mehr Gewinn gezeigt, dieser liegt damit aber nur über dem letztlich schwachen Vorjahr. 2016 wurde zudem erstmalig Storno als Ausscheidegrund ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Geld und Börse, Staatsfinanzen, Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung Aktiengesellschaft, Deutscher Herold Aktiengesellschaft
Beitrag: Zurich Deutscher Herold Leben: Mehr Gewinn - Verzicht auf Einmalbeitrag - Bilanzhilfe bei der ZZR-Zuführung genutzt
Quelle: Versicherungswirtschaft Online-Archiv
Ressort: Bilanzen
Datum: 01.08.2017
Wörter: 766
Preis: 3.42 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Versicherungswirtschaft GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING