Wann Ansprüche auf Buchauszüge verjähren

Versicherungswirtschaft vom 01.06.2017, S. 59 / Management und Wissen

Jürgen Evers, Britta Oberst Das OLG Hamm hat zu der Frage Stellung genommen, ob der Vertreter einen Buchauszug über einen Zeitraum der dreijährigen Verjährung hinaus verlangen kann. Im Streitfall hatte der Unternehmer gegenüber dem Buchauszugsverlangen des Vertreters die Einrede der Verjährung erhoben. Der Senat änderte das Ersturteil dahingehend ab, dass er den Buchauszug auf den Zeitraum der Regelverjährung beschränkte. Die dreijährige gesetzliche Verjährungsfrist beginne mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden sei und der Gläubiger von den anspruchsbegründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt habe oder ohne grobe Fahrlässigkeit habe erlangen müssen. Der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Rechtsgebiet, Betriebswirtschaft
Beitrag: Wann Ansprüche auf Buchauszüge verjähren
Quelle: Versicherungswirtschaft Online-Archiv
Ressort: Management und Wissen
Datum: 01.06.2017
Wörter: 939
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Versicherungswirtschaft GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING