Schadenprisma Mai 2017

Versicherungswirtschaft vom 01.06.2017, S. 10 / Trends und Fakten

Die Daten sind verschlüsselt, in der Gewalt krimineller Cyber-Erpresser. 300 US-Dollar in Bitcoin pro Rechner fordern diese, um sie wieder freizugeben. Was am 12. Mai erst in Großbritannien Schlagzeilen machte, erfasste laut der europäischen Polizeibehörde Europol in den folgenden Tagen mehr als 200.000 Ziele in "mindestens 150 Ländern". Die Schadsoftware "WannaCry" gilt als der größte Ransomware-Überfall in der Geschichte. Die Kriminellen setzten auf eine Schwachstelle, die sich einst die US-Sicherheitsbehörde NSA zur Überwachung aufgehoben hatte. In Großbritannien waren vor allem Institutionen wie der britische Gesundheitsdienst (NHS) betroffen, in Spanien traf es die Telefongesellschaft Telefónica, in Frankreich musste Renault ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kriminalität und Recht, Microsoft Corp., Redmond, WA, Rolls-Royce plc., London, Symantec Corp
Beitrag: Schadenprisma Mai 2017
Quelle: Versicherungswirtschaft Online-Archiv
Ressort: Trends und Fakten
Datum: 01.06.2017
Wörter: 734
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Versicherungswirtschaft GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING