HanseMerkur: Rückgang beim Neugeschäft und den Brutto-Beiträgen - Wachstum bei Konzernüberschuss und Eigenkapital

Versicherungswirtschaft vom 01.06.2017, S. 44 / Bilanzen

Die HanseMerkur-Versicherungsgruppe musste im Gj. 2016 einen Rückgang der Bruttobeitragseinnahmen um 8,1% auf 1.875,8 Mio. Euro hinnehmen. Das Neugeschäft lag um 4,2% unter dem des Vorjahrs. Die Kapitalanlagen des Konzerns erhöhten sich um 4,1% auf 7.499 Mio. Euro, die Kapitalerträge stiegen von 348,0 auf 392,7 Mio. Euro, bei einer Nettoverzinsung von 4,1%. Die Bewertungsreserven sanken von 764,6 Mio. Euro im Vorjahr auf jetzt 719,6 Mio. Euro. Die Deckungsrückstellung erhöhte sich um 462,3 Mio. auf 6.155,9 Mio. Euro. Der Brutto-Überschuss vor Steuern RfB und Schwankungsrücklage stieg auf ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Finanzierung, Medien, Wirtschaftskriminalität, Aktie
Beitrag: HanseMerkur: Rückgang beim Neugeschäft und den Brutto-Beiträgen - Wachstum bei Konzernüberschuss und Eigenkapital
Quelle: Versicherungswirtschaft Online-Archiv
Ressort: Bilanzen
Datum: 01.06.2017
Wörter: 672
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Versicherungswirtschaft GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING