E+S Rück: Intensiver Wettbewerb setzt Prämien unter Druck - Leichter Beitragsrückgang, höherer Gewinn

Versicherungswirtschaft vom 01.06.2017, S. 43 / Bilanzen

Für die E+S Rück, die innerhalb des Hannover-Rück-Konzerns den deutschen Markt betreut und internationales Geschäft in der Schaden-Rückversicherung zur Risikodiversifizierung über eine Quotenabgabe der Hannover Rück übernimmt, ist das Gj. 2016 trotz des anhaltend niedrigen Zinsumfelds und des intensiven Wettbewerbs positiv verlaufen. Obwohl die Beitragseinnahmen nach dem deutlichen Zuwachs im Vorjahr leicht rückläufig waren, wurde ein höherer Gewinn ausgewiesen. Schuld an den Beitragseinbußen war der durch ein erneut gewachsenes Angebot an Rückversicherungskapazität anhaltende Druck auf die Raten. Die daher verfolgte selektive Zeichnungspolitik führte, wie Vorstandschef Ulrich Wallin im Geschäftsbericht erläutert, zu einer deutlichen Reduzierung des Geschäftsvolumens in den Sparten Transport ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Dienstleistung, Hannover Rück SE, E+S Rückversicherung AG, VHV Allgemeine Versicherung AG
Beitrag: E+S Rück: Intensiver Wettbewerb setzt Prämien unter Druck - Leichter Beitragsrückgang, höherer Gewinn
Quelle: Versicherungswirtschaft Online-Archiv
Ressort: Bilanzen
Datum: 01.06.2017
Wörter: 828
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Versicherungswirtschaft GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING