Fachzeitschriften-Archiv > VerkehrsRundschau > 07.09.2018 > Noerpel kauft Lebert...
Logo VerkehrsRundschau

Noerpel kauft Lebert

VerkehrsRundschau vom 07.09.2018, S. 27 / Transport + Logistik

Seit dem Jahr 2008 fällt das Speditions- und Logistikunternehmen Noerpel, Ulm, vor allem durch eines auf: durch seine Speditionszukäufe. Erst Fross, dann Kentner und Cordes & Simon, im Jahr 2014 Ascherl und jetzt die Spedition Lebert in Kempten. Stefan Noerpel-Schneider, der C.E. Noerpel seit 1998 als geschäftsführender Gesellschafter führt, hat offenbar nicht nur ein Händchen für Schlagzeug und Klavier - er wollte ursprünglich Musiklehrer werden -, sondern auch für die Psyche von Mittelständlern. So gelang es dem 51-Jährigen in den vergangenen 20 Jahren etliche Mittelstandsgrößen, fast alle im süddeutschen Raum zu Hause, davon zu überzeugen, ihren Betrieb an ihn ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Noerpel kauft Lebert erschienen in VerkehrsRundschau am 07.09.2018, Länge 471 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,71 €

Metainformationen

Beitrag: Noerpel kauft Lebert
Quelle: VerkehrsRundschau Online-Archiv
Ressort: Transport + Logistik
Datum: 07.09.2018
Wörter: 471
Preis: 4,71 €
Schlagwörter: Mittelstand , Mergers & Acquisitions M & A , C.E. Noerpel GmbH, C.E. Noerpel GmbH + Co. KG
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Springer Fachmedien München GmbH