Fachzeitschriften-Archiv > VDI Nachrichten > 07.09.2018 > Rheinisches Win-Win...
Logo VDI Nachrichten

Rheinisches Win-Win

VDI Nachrichten vom 07.09.2018 / Fokus

Stahl: Thyssenkrupp forscht daran, Treibhausgase aus dem Hüttenwerk aufzufangen und in Grundstoffe für die Chemieindustrie umzuwandeln. von Ralph H. Ahrens Die Art und Weise, wie der Physiker Markus Oles den Rohstoffbegriff definiert, ist - vorsichtig formuliert - noch nicht konsensfähig. Das giftige Kohlenmonoxid (CO) fällt für ihn darunter, das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) ebenfalls. Der Widerspruch lässt sich leicht auflösen: Oles ist beim größten deutschen Stahlkonzern, Thyssenkrupp, für Innovationsstrategie und Projekte zuständig. Er hat mit den Hüttengasen - dazu zählen auch Wasserstoff (H2) und Stickstoff (N2) - viel vor. Aus diesen lassen sich Grundbausteine für Dünger, Kraft- und Kunststoffe wie Ammoniak, M ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Rheinisches Win-Win erschienen in VDI Nachrichten am 07.09.2018, Länge 1105 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 3,42 €

Metainformationen

Beitrag: Rheinisches Win-Win
Quelle: VDI Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Fokus
Datum: 07.09.2018
Wörter: 1105
Preis: 3,42 €

Alle Rechte vorbehalten. © VDI Verlag GmbH