Kombiverfahren zur Reinigung von Abgasen aus Schiffsmotoren

Schiff & Hafen

Bei dem Steuler-Kombirauchgasreinigungsverfahren (S-CFTS), das sowohl für stationäre als auch mobile, mit Schweröl betriebene Dieselmotoren eingesetzt werden kann, werden die Schadstoffe SOx, NOx, Ruß und Schwermetalle in einem dreistufigen Verfahren aus dem Abgas entfernt. In der ersten Stufe erfolgt die Entfernung von Ruß, Schwermetallen und Schwefeltrioxid durch ein Heißgasfiltrationsverfahren mit keramischen Filtern. Zur Schwefeltrioxid-Abscheidung wird CaO oder Ca(OH)2 als Absorptionsmittel zudosiert, wobei der Feststoff CaSO4 (Gips) gebildet wird. Die zweite Stufe besteht aus einem im Heißfilter inte grierten SCR-Katalysator, der mit Ammoniak oder Harnstoff als Reduktionsmittel betrieben wird, in dem die Stickstoffoxide in Wasser und Stickstoff überführt werden. In Stufe ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Umweltbelastung-Luft, Energie und Rohstoff
Beitrag: Kombiverfahren zur Reinigung von Abgasen aus Schiffsmotoren
Quelle: Schiff & Hafen Online-Archiv
Datum: 02.06.2020
Wörter: 1377
Preis: 3,99 €
Alle Rechte vorbehalten. © DVV Media Group GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING