Eine erste Bilanz

Schiff & Hafen

Editorial Corona-Pandemie Obgleich aktuell noch nicht absehbar ist, welche Folgen die durch die Corona-Pandemie ausgelöste Krise im Einzelnen haben wird, steht heute bereits zweifelsfrei fest: sie wird tiefe Spuren hinterlassen. Die zu erwartende Rezession der Weltwirtschaft von historischem Ausmaß führt unweigerlich zu einem Einbruch des Welthandels. Experten und Analysten wagen bereits erste Schätzungen. So beziffert die WTO in ihren Anfang April veröffentlichten Prognoseszenarien einen Rückgang zwischen 13 und 32 Prozent. In Anbetracht der Tatsache, dass über 90 Prozent des Welthandels auf dem Seeweg erfolgen, gehört die maritime Wirtschaft damit ganz klar zu den unmittelbar und am stärksten betroffenen Branchen. Einige erste ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Konjunktur, Krankheit, Branchenanalyse, Wirtschaftspolitik
Beitrag: Eine erste Bilanz
Quelle: Schiff & Hafen Online-Archiv
Datum: 02.06.2020
Wörter: 448
Preis: 3,99 €
Alle Rechte vorbehalten. © DVV Media Group GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING