EONIA geht und ESTER (EuroSTR) kommt

RISIKO MANAGER vom 27.03.2019 / Marktrisiko

Zinsbenchmarks
Die Einführung neuer Referenzzinssätze ist in wichtigen Währungsräumen wie in Großbritannien, der Schweiz, Japan und den USA weiter vorangeschritten als im Euroraum (Tab. 01). Die neuen Referenzzinssätze sind dort schon bekannt. In den USA hat die Terminbörse CME sogar schon den Handel mit ersten Futures auf den neuen Referenzzins SOFR aufgenommen. Arbeitsgruppe zur EONIA-Nachfolge Auch der Tagesgeldzinssatz EONIA erfüllt wesentliche Anforderungen der Benchmark-Verordnung nicht. Der EONIA-Administrator EMMI kam nach einer Analyse des Marktes im Februar 2018 zu dem Schluss, dass vor dem Hintergrund der aktuellen Marktbedingungen eine Überarbeitung des EONIA nicht sinnvoll sei. Folglich darf EONIA ab 2020 als Zinsbenchmark ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: EONIA geht und ESTER (EuroSTR) kommt
Quelle: RISIKO MANAGER Online-Archiv
Ressort: Marktrisiko
Datum: 27.03.2019
Wörter: 2141
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © Bank-Verlag GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING