Ein metabolischer Magier

PZ - Pharmazeutische Zeitung

Braunbären haben einen extremen Lebens wandel: Ein halbes Jahr lang sind sie körperlich aktiv und fressen sich große Fettreserven an - und während der anderen Hälfte des Jahres liegen sie bewegungslos und ohne zu fressen in ihrem Bau. Wie sie es anstellen, dabei keine Stoffwechselkrankheiten zu entwickeln, versuchen Forscher im Rahmen des Skandinavischen Bären projekts herauszufinden, über das jetzt das Wissenschaftsportal forskning.se berichtet. Demnach weist die Winterruhe von Ursus arctos gegenüber dem Winterschlaf anderer Säugetiere einige Besonderheiten auf. So senkt der Bär seine normale Körpertemperatur von 37 bis 38 °C lediglich um 5 bis 6 °C, deutlich weniger als beispielsweise Fledermaus ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Ein metabolischer Magier
Quelle: PZ - Pharmazeutische Zeitung Online-Archiv
Datum: 27.06.2019
Wörter: 748
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © Pharmazeutische Zeitung online

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING