Änderungen durch die Hintertür?

PZ - Pharmazeutische Zeitung

In dieser Woche hat im Gesundheitsausschuss des Bundestags die Anhörung zum Kabinettsentwurf für das geplante Gesetz zur Errichtung eines Implantateregisters Deutschland (EIRD) stattgefunden. In dem Entwurf ist unter anderem vorgesehen, die Entscheidungszeiten des G-BA mit Blick auf die Einführung neuer Behandlungsmethoden zu verkürzen. Doch das Vorhaben geht nach Ansicht von Doris Pfeiffer, Chefin des GKV-Spitzenverbands, vor allem auf Kosten von Kassen und Patienten. Sie warnte vor einer schnelleren Einführung neuer Methoden. Verdeckte Systemänderung Den "vermeintlich patientenfreundlichen Ansatz" des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) hält der GKV-Spitzenverband für eine verdeckte System änderung. Damit könnte das Ministerium in Zukunft fachlich in die Arbeit des G-BA ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Änderungen durch die Hintertür?
Quelle: PZ - Pharmazeutische Zeitung Online-Archiv
Datum: 27.06.2019
Wörter: 525
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © Pharmazeutische Zeitung online

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING