App auf Rezept

PZ - Pharmazeutische Zeitung

Mit dem geplanten sogenannten Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) drückt das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) in Sachen Digitalisierung erneut aufs Tempo. Nachdem am 11. Mai das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) in Kraft getreten ist, soll das DVG weitere Bausteine für die Beschleunigung der Digitalisierung bringen. Demnach sollen Patienten sich künftig Gesundheits-Apps auf Kosten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) wie ein Arzneimittel vom Arzt verschreiben sowie ihre Daten schon bald auf der elektronischen Patientenakte (EPA) speichern lassen können. Außerdem sollen die telemedizinischen Angebote schnell zum Versorgungsalltag gehören. Spahn rief vergangenen Mittwoch bei der Vorstellung seines Referentenentwurfs in Berlin alle Leistungserbringer dazu auf, offen für Veränderungen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: App auf Rezept
Quelle: PZ - Pharmazeutische Zeitung Online-Archiv
Datum: 23.05.2019
Wörter: 940
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © Pharmazeutische Zeitung online

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING