Reiseandenken auf der Haut

PZ - Pharmazeutische Zeitung

Nässende oder juckende Papeln oder Gänge in der Haut - solche Mitbringsel aus dem Urlaub sind unangenehm. Welche Erkrankungen vorkommen können und wie sie behandelt werden, berichtete Professor Dr. Esther von Stebut-Borschitz, Leiterin der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie an der Uniklinik Köln, auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Dermo pharmazie in Düsseldorf. Blickdiagnose Larva migrans Die häufigste auf Reisen erworbene Ekto parasitose ist die Larva migrans cutanea. Dabei handelt es sich um einen Befall mit Larven eines Nematoden (Hakenwurms), meist Ancylostoma braziliense. Der eigentliche Wirt dieser Parasiten sind Hunde und Katzen. Menschen können sich auch infizieren, wenn sie mit dem ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Reiseandenken auf der Haut
Quelle: PZ - Pharmazeutische Zeitung Online-Archiv
Datum: 09.05.2019
Wörter: 794
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © Pharmazeutische Zeitung online

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING