BMG meldet Versorgungsmangel

PZ - Pharmazeutische Zeitung

Krankenhausapotheker aus dem gesamten Bundesgebiet hatten dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte gemeldet, dass Oxytocin-Präparate derzeit kaum verfügbar sind. Einer von ihnen, Andreas von Ameln-Mayerhofer aus Sindelfingen, hatte sich vergangene Woche sogar direkt an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gewandt und um Ausnahmeregelungen gebeten - mit Erfolg. Die Feststellung des Versorgungsmangels im Bundesanzeiger ermöglicht es den zuständigen Behörden der Länder, gemäß Arzneimittelgesetz (AMG) im Einzelfall ein befristetes Abweichen von den Vorgaben zu gestatten. Brief an Spahn "Dieser Lieferengpass ist besonders brisant, da bei Fehlen dieses Arzneimittels ein Kreißsaal faktisch nicht mehr betrieben werden kann", hatte von Ameln-Mayerhofer, Vorsitzender des Ausschusses für Krankenhauspharmazie ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: BMG meldet Versorgungsmangel
Quelle: PZ - Pharmazeutische Zeitung Online-Archiv
Datum: 28.03.2019
Wörter: 505
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © Pharmazeutische Zeitung online

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING