Staatsanwalt sieht Anklage bestätigt

PZ - Pharmazeutische Zeitung

Nach monatelanger Beweisaufnahme sieht Staatsanwalt Roland Hennicke es als erwiesen an, dass sich die Vorfälle rund um den vermeintlichen Datendiebstahl im Bundesgesundheitsministerium (BMG) genauso zugetragen haben, wie sie in der Anklage beschrieben sind. Laut Staatsanwalt lernten sich die beiden Angeklagten im März 2006 kennen und schmiedeten gemeinsam den Plan, in den für Apotheken zuständigen Fachreferaten im BMG vertrauliche Daten auszuspähen. Dafür habe der seinerzeit für das Ministerium tätige Systemadministrator H. seine Position ausgenutzt, um auf E-Mail-Postfächer verschiedener Referate sowie einzelner BMG-Mitarbeiter zuzugreifen. Welche Postfächer mit Blick auf die Apothekerschaft besonders interessant gewesen seien, habe ihm Bellartz zuvor gesagt, so der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Staatsanwalt sieht Anklage bestätigt
Quelle: PZ - Pharmazeutische Zeitung Online-Archiv
Datum: 21.03.2019
Wörter: 500
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © Pharmazeutische Zeitung online

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING