Hirnschäden beim Kind möglich

PZ - Pharmazeutische Zeitung

Über die Risiken, die mit einer veganen Ernährung in der Schwangerschaft verbunden sind, berichtete Professor Dr. Stefan Eber, Kinder- und Jugend mediziner an der M1 Privatklinik in München, beim Fortbildungskongress der Frauenärztlichen Bundesakademie in Düsseldorf. Vegan lebende Frauen, die sich ein Kind wünschen, sollten dringend Vitamin B12 supplementieren. Das Vitamin ist unter anderem wichtig für die Blutbildung und den Aufbau von Neuronen. Es kommt vor allem in tierischen Lebensmitteln wie Fleisch und Milchprodukten vor. In pflanzlichen Nahrungsmitteln ist es nur in Spuren enthalten, weshalb Vegetarier und Veganer ein erhöhtes Risiko für einen Mangel haben. "Strenge Veganer nehmen durchschnittlich 0,4 g ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Hirnschäden beim Kind möglich
Quelle: PZ - Pharmazeutische Zeitung Online-Archiv
Datum: 21.03.2019
Wörter: 648
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © Pharmazeutische Zeitung online

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING