Bundesrat stellt sich gegen Importquote

PZ - Pharmazeutische Zeitung

In einer am vergangenen Freitag verabschiedeten Entschließung fordert die Länderkammer, den Entwurf des Gesetzes für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) zu ändern und die Importquote für Apotheken komplett abzuschaffen. "Bevor im Jahr 2011 das Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelmarkts in Kraft trat, war die Import-Förderklausel das einzige Instrument zur Preisregulierung patentgeschützter Arzneimittel", erinnert der Bundesrat. Inzwischen habe sie jedoch deutlich an Bedeutung verloren und "stellt eine nicht mehr erforderliche bürokratische Doppelregulierung mit vergleichsweise nur noch geringem Einsparpotenzial dar". Nach Berechnungen des Deutschen Arzneiprüfungsinstituts liegen die im Jahr 2017 erzielten Einsparungen durch Importarzneimittel bei lediglich 120 Millionen Euro, heißt es in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Bundesrat stellt sich gegen Importquote
Quelle: PZ - Pharmazeutische Zeitung Online-Archiv
Datum: 21.03.2019
Wörter: 464
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © Pharmazeutische Zeitung online

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING