Ausnahmen für Generika-Produktion

PZ - Pharmazeutische Zeitung

Die neuen Regelungen sollen den Export erleichtern und bestehende Wettbewerbsnachteile im Weltmarkt ausgleichen. Auch sollen die Hersteller für die Marktfreigabe in der EU auf Vorrat produzieren dürfen. Die Einigung im Rahmen der Trilog-Verhandlungen geht auf die Initiative der EU-Kommission aus dem Mai 2018 zurück. Sie hatte vorgeschlagen, die Vorschriften zum geistigen Eigentum anzupassen und für den Export von Arzneimitteln aus der EU eine Ausnahme vom Patentschutz einzuführen. Der nun erzielte Kompromiss zwischen EU-Parlament und EU-Rat geht sogar noch über den Vorschlag der Kommission heraus. Er sieht nicht nur die Herstellung für den Export (Manufacturing Waiver) in Länder vor, in denen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Ausnahmen für Generika-Produktion
Quelle: PZ - Pharmazeutische Zeitung Online-Archiv
Datum: 21.02.2019
Wörter: 588
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © Pharmazeutische Zeitung online

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING