Tetris zur Trauma-Bewältigung

PZ - Pharmazeutische Zeitung

Ein wichtiges Symptom der posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) sind unwillkürlich wiederkehrende bildliche Erinnerungen an die traumatischen Erlebnisse, sogenannte Flashbacks. Vor wenigen Jahren konnten Forscher aus Großbritannien und Schweden zeigen, dass sich solche Flashbacks bei Unfallopfern abmildern lassen, wenn diese innerhalb von sechs Stunden nach dem Unfall 20 Minuten lang Tetris spielen. Doch hilft das gezielte Zocken auch Patienten mit PTBS, deren Trauma schon Jahre zurückliegt? Dieser Frage ging jetzt ein Forscherteam um Professor Dr. Henrik Kessler von der Ruhr-Universität Bochum nach. An der Studie nahmen 20 Patienten teil, die zur Behandlung einer komplexen PTBS stationär in der Klinik waren. Die Probanden ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Tetris zur Trauma-Bewältigung
Quelle: PZ - Pharmazeutische Zeitung Online-Archiv
Datum: 17.01.2019
Wörter: 442
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © Pharmazeutische Zeitung online

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING