Einst neues Prinzip bei Bluthochdruck

PZ - Pharmazeutische Zeitung

ACE-Hemmer, AT1-Rezeptorantagonisten (Sartane) und der Renin-Inhibitor Aliskiren sind Hemmstoffe des Renin-Angiotensin-Systems (RAS). Bedeutendster Faktor mit pathophysiologischer Relevanz in diesem System ist das stark vasokonstriktorisch wirkende Oktapeptid Angiotensin II, das maßgeblich an der Blutdruckregulation beteiligt ist. Darüber hinaus hat es vielfältige indirekte Gefäßeffekte, da es unter anderem die Freisetzung von Nor adrenalin, die Aldosteronsynthese und die tubuläre Na triumrückresorption erhöht. Über die Beeinflussung der Bildung von Wachstumsfaktoren ist Angio tensin II außerdem verantwortlich für Remodeling-Effekte und die pathologische Hypertrophie des Myokards. Hemmstoffe des RAS Hemmstoffe des RAS gehören zu den erfolgreichsten Arzneimitteln in der Behandlung von Hypertonie sowie von Herz- und Nierenerkrankungen. Die Verordnungen zulasten ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Einst neues Prinzip bei Bluthochdruck
Quelle: PZ - Pharmazeutische Zeitung Online-Archiv
Datum: 17.01.2019
Wörter: 448
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © Pharmazeutische Zeitung online

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING