Vereinbarung von Propak Notfall-Arbeitszeitmodell in Österreich

PackReport vom 29.04.2020, S. 29 / Verpackung und Corona

Propak-Unternehmen unterstützen derzeit mit voller Kraft ihre Kunden entlang der Supply Chain, damit die Versorgungs- und Lieferkette bis zum Konsumenten nicht abreißt. Damit das auch so bleibt, schließt sich die österreichische Propak-Industrie dem Appell von Industriellenvereinigung und WKÖ / Bundessparte Industrie an, dass Industrie, Gewerbe und notwendige Dienstleistungen in Betrieb bleiben müssen. "Dort, wo produziert werden darf, muss unter Beachtung der Sicherheits- und Hygienemaßnahmen zum Schutz der Beschäftigten weiter produziert werden. Denn nur das hält die Versorgung im Land aufrecht!" so Propak-Fachverbands-Obmann Georg-Dieter Fischer. Der Fachverband Propak und die Vereinigung Propak Austria repräsentieren die industriellen Hersteller von ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Produktion, Industrie, Wirtschaftspolitik, Kurzarbeit
Beitrag: Vereinbarung von Propak Notfall-Arbeitszeitmodell in Österreich
Quelle: PackReport Online-Archiv
Ressort: Verpackung und Corona
Datum: 29.04.2020
Wörter: 425
Preis: 5,04 €
Alle Rechte vorbehalten. © dfv Mediengruppe

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING