Interview mit Collin Weber zur Corona-Krise "Vertrieb auf allen Ebenen geht immer"

PackReport vom 29.04.2020, S. 26 / Verpackung und Corona

Herr Weber, aus aktuellem Anlass: Wie wirkt sich die Corona-Krise auf das Verhalten von Unternehmen aus, gibt es veränderten Personalbedarf und haben sich die Anforderungen verändert? Collin Weber: Hier muss man differenzieren. Die Hersteller von Packstoffen und Packmitteln greifen beispielsweise im Bereich der Entwicklung und Anwendungstechnik im Moment eher auf vorhandene Ressourcen zurück. Der stark exportabhängige deutsche Maschinenbau verhält sich mit Neueinstellungen deutlich zurückhaltender. Aber auch hier, Vertrieb auf allen Ebenen geht immer. Eine gesteigerte Nachfrage spüren wir jedoch im Bereich FMCG, besonders aus der Lebensmittelindustrie, wo es auch schon vor der Corona-Krise eine Tendenz gibt, sich mehr Verpackungsexpertise ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie, Medizin, Wirtschaft und Konjunktur, Arbeit und Sozialstaat
Beitrag: Interview mit Collin Weber zur Corona-Krise "Vertrieb auf allen Ebenen geht immer"
Quelle: PackReport Online-Archiv
Ressort: Verpackung und Corona
Datum: 29.04.2020
Wörter: 897
Preis: 5,04 €
Alle Rechte vorbehalten. © dfv Mediengruppe

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING