Wie sicher ist Ihr Heimarbeitsplatz?

Industriemagazin vom 06.05.2020, S. 32 / Home-Office

Österreich im Home-Office- Modus: Durch die Coronavirus-Pandemie mussten am schnell errichteten Heimarbeitsplatz die Firmenstrukturen digital aufrechterhalten werden. Doch nicht überall statteten Unternehmen ihre Mitarbeiter mit professionellem Equipment aus. Damit stieg die private Nachfrage nach Hardware wie Laptops oder Webcams massiv an, und auch die Nutzung von Software, etwa für Videokonferenzen, Collaboration oder Cybersecurity, hat sich sprunghaft erhöht. Überall dort, wo Mitarbeiter ihre Heimarbeitsplätze pragmatisch und teilweise improvisiert installierten, haben Cyberkriminelle ein leichteres Spiel, mit Spam, Phising, Malware, Identitätsdiebstahl oder dem Diebstahl von Daten schnelle Beute zu machen. Dringlichkeit als größtes Problem. Ulrich Fleck, Chief Revenue Officer der Unternehmensberatung SEC Consult, sieht als größtes Problem in der aktuellen Situation die Dringlichkeit: "Die Umstellung muss ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Datensicherheit, Personalwesen, Computerkriminalität, betriebliche Informationstechnik
Beitrag: Wie sicher ist Ihr Heimarbeitsplatz?
Quelle: Industriemagazin Online-Archiv
Ressort: Home-Office
Datum: 06.05.2020
Wörter: 704
Preis: 4,20 €
Alle Rechte vorbehalten. © West Magazin Wirtschafts- und Zeitungsverlag Ges.m.b.H.

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING