"Wir bewegen uns in Richtung Glokalisierung"

Industriemagazin vom 06.05.2020, S. 58 / Interview

"Es ist interessant zu sehen, dass auch an Freiheit gewöhnte Menschen solch massiven Eingriffe in die persönlichen Freiheitsrechte akzeptieren -für eine gewisse Zeit." INDUSTRIEMAGAZIN: Herr Senger-Weiss, Sie sind Geschäftsführer des ältesten österreichischen Transportunternehmens - die Wurzeln Ihres Familienbetriebes reichen 500 Jahre zurück. Wenn Sie in die Familienchronik schauen, wie ordnen Sie das, was in den letzten 5 Wochen passiert, ein? Wolfram Senger-Weiss: Ich glaube, wir alle waren überrascht, wie schnell so dramatische Eingriffe in unsere Freiheitsrechte -und das in Friedenszeiten - gehen können. Es ist interessant zu sehen, dass auch an Freiheit gewöhnte Menschen solche massiven Eingriffe akzeptieren - für eine gewisse Zeit. Um auf Ihre Frage zurückzukommen: Es gab andere ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Konjunktur, Wirtschaftspolitik, Transport und Verkehr, Internationale Wirtschaftsbeziehungen
Beitrag: "Wir bewegen uns in Richtung Glokalisierung"
Quelle: Industriemagazin Online-Archiv
Ressort: Interview
Datum: 06.05.2020
Wörter: 1535
Preis: 4,20 €
Alle Rechte vorbehalten. © West Magazin Wirtschafts- und Zeitungsverlag Ges.m.b.H.

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING