Fachzeitschriften-Archiv > Industriemagazin > 01.03.2017 > "Personalkosten haben noch keine Bank in Schieflag...
Logo Industriemagazin

"Personalkosten haben noch keine Bank in Schieflage gebracht"

Industriemagazin vom 01.03.2017, S. 16 / ALL Aktuell

INDUSTRIEMAGAZIN: Herr Gasselsberger, die meisten Banken bauen gerade ihr Filialnetz ab, Sie wollen neue Niederlassungen eröffnen. Wie kommt das? Wenn Sie kundennah sein wollen, dann benötigen Sie auch Filialen, das ist ganz klar. Für uns sind unsere Standorte die ideale Vertriebsschiene. Und ganz ehrlich: Wenn im Bankgeschäft Filialen ein zu großer Kostenfaktor sind, dann machen Sie eindeutig etwas falsch. FRANZ GASSELSBERGER: Und zwar was? Es ist noch keine Bank in Schieflage geraten, weil sie zu hohe Personalkosten hatte. Aber sehr viele, weil sie die Kreditrisiken nicht richtig gemanagt haben. Unser größtes Augenmerk liegt auf der Risikofrüherkennung. Im Idealfall erkennen wir ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Personalkosten haben noch keine Bank in Schieflage gebracht" erschienen in Industriemagazin am 01.03.2017, Länge 767 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,60 €

Metainformationen

Beitrag: "Personalkosten haben noch keine Bank in Schieflage gebracht"
Quelle: Industriemagazin Online-Archiv
Ressort: ALL Aktuell
Datum: 01.03.2017
Wörter: 767
Preis: 4,60 €
Schlagwörter: Bank , Oberbank AG, Linz, Oberbank AG, Banken & Kreditinstitute
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © West Magazin Wirtschafts- und Zeitungsverlag Ges.m.b.H.