Beteiligung des Komplementärs am Vermögen der Zielgesellschaft bei Formwechsel

NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis

TatbestandGesellschafter der S-Gesellschaft für Architekten mbH & Co. KG (nachfolgend auch "S-KG") sind Herr S als Kommanditist sowie die S-GmbH, Berlin, als persönlich haftende Gesellschafterin, deren alleiniger Geschäftsführer Herr S ist. Die persönlich haftende Gesellschafterin ist am Vermögen der S-KG nicht beteiligt. Alleinige Gesellschafterin der S-GmbH ist wiederum die S-KG.Am 20.8.2018 beschlossen die Gesellschafter der S-KG einstimmig, die Gesellschaft formwechselnd in eine GmbH umzuwandeln, die als "S-Architekten GmbH" firmieren soll (nachfolgend auch "Zielgesellschaft"). Ausweislich von Nr. 3 des Umwandlungsbeschlusses soll an der Zielgesellschaft nur Herr S beteiligt sein. [...]Das Amtsgericht hat darauf hingewiesen, dass aufgrund des aus § 194 ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Rechtsgebiet, Unternehmensform-GmbH, Unternehmensbesteuerung, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Beteiligung des Komplementärs am Vermögen der Zielgesellschaft bei Formwechsel
Quelle: NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis Online-Archiv
Datum: 05.09.2019
Wörter: 1833
Preis: 1.54 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING