Ausnahme von Voreintragung bei Anwachsung

NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis

I. Sachverhalt und RechtsproblemSachverhaltAls Eigentümerin einer Wohnung war eine GmbH & Co. KG eingetragen, die ausweislich des Handelsregisters nur aus einer Komplementärin (Verkäuferin) und einer Kommanditistin bestand. Am 7.4.2017 wurden in das Handelsregister das Ausscheiden der Kommanditistin, die Auflösung der KG und das Erlöschen ihrer Firma eingetragen. Das Handelsregisterblatt wurde gerötet. Am 28.4.2017 machte die Käuferin der Verkäuferin ein Kaufangebot über die Wohnung, das die Verkäuferin am 11.5.2017 annahm. Die Verkäuferin bewilligte die Eintragung einer Eigentumsvormerkung zugunsten der Käuferin. Weiter enthält die Angebotsurkunde einen Antrag auf Grundbuchberichtigung infolge des Erlöschens der eingetragenen Eigentümerin und der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Rechtsgebiet, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Ausnahme von Voreintragung bei Anwachsung
Quelle: NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis Online-Archiv
Datum: 05.12.2018
Wörter: 1402
Preis: 1.54 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING