Amtswidrige Werbung eines (Anwalt-) Notars

NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis

I. Ausgangsentscheidung Die aktuelle Entscheidung des BGH befasst sich mit der Außendarstellung eines (Anwalt-) Notars auf seinem Briefbogen und im Rahmen seines Internetauftritts in Niedersachsen (Kammerbezirk Celle). (Anwalts-) Notare führen in Ausübung ihres Amtes nach § 2 Satz 2 BNotO i.V.m. § 10 Satz 1 der Allgemeinverfügung "Angelegenheiten der Notarinnen und Notare" (AVNot) Nds. nur die Amtsbezeichnung "Notarin" oder "Notar". In sonstigen Angelegenheiten dürfen (Anwalts-) Notare die Bezeichnung "Notarin" oder "Notar" gem. § 10 Satz 2 AVNot Nds. ergänzend zu der sonst zulässigen Berufsbezeichnung führen. Weil das Amt des Notars in Niedersachsen als unselbstständiger Nebenberuf ausgeübt wird, darf der (Anwalts-) Notar die Bezeichnung "Notarin" oder ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Beruf-Notar, Rechtsgebiet, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Amtswidrige Werbung eines (Anwalt-) Notars
Quelle: NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis Online-Archiv
Datum: 05.12.2018
Wörter: 5515
Preis: 5.13 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING