Der Wert einer Sache beim Kauf - Teil 2

NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis

(noch III. Hinzurechnungen) 3. Die "problematischen" Fälle: Nutzungs- und Veräußerungsbeschränkungen, Bau- bzw. Investitionsverpflichtungen a) Die Ansichten unter Geltung der KostO Nicht selten verpflichtet sich der Käufer eines Grundstücks gegenüber dem Verkäufer dazu, über den gekauften Gegenstand für eine gewisse Zeit oder dauerhaft nicht oder nur eingeschränkt zu verfügen, also z.B. den Kaufgegenstand nur mit Zustimmung des Veräußerers weiterzuverkaufen oder zu belasten, den gekauften Gegenstand für eine gewisse Zeit oder dauerhaft in bestimmter Art und Weise zu benutzen, also z.B. nicht zu vermieten, sondern selbst zu bewohnen, und/oder den gekauften Gegenstand zu bebauen bzw. sonst zu investieren. Solche, neben ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kriminalität und Recht, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Der Wert einer Sache beim Kauf - Teil 2
Quelle: NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis Online-Archiv
Datum: 05.08.2018
Wörter: 9205
Preis: 5.13 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING