§ 73 GmbH kein Schutzgesetz

NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis

I. Sachverhalt und RechtsproblemSachverhaltDie Klägerin, eine Steuerberatungsgesellschaft, nimmt den Beklagten als Liquidator der F-GmbH (im Folgenden: F) auf nicht bezahltes Honorar in Anspruch. Die Klägerin hatte zwischen Juli und Dezember 2010 für die F den Jahresabschluss, eine Körperschaftsteuer- und eine Gewerbesteuererklärung jeweils für das Jahr 2009 erstellt. In diesem Abschluss wurden "für Abschluss und Prüfung" 2 500 € rückgestellt. Der Abschluss wurde am 3.12.2010 besprochen und übergeben. Mitte 2010 beschlossen der Beklagte als Alleingesellschafter der F deren Auflösung und bestellte sich zum Liquidator. Am 24.6.2010 wurde die Auflösung der F in das Handelsregister eingetragen und anschließend der Gläubigeraufruf ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Rechtsgebiet, Unternehmensform-GmbH, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: § 73 GmbH kein Schutzgesetz
Quelle: NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis Online-Archiv
Datum: 05.08.2018
Wörter: 1089
Preis: 1.54 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING