Aktuelle Rechtsprechung zum Sachenrecht des WEG

NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis

I. Teilungserklärung (§ 8 WEG) 1. Anwendung des § 878 BGB auf die Teilungserklärung Der sein Grundstück nach § 8 WEG Aufteilende darf in seiner Verfügungsmacht nicht beschränkt sein. Gilt das aber auch, nachdem der Vollzugsantrag bereits beim Grundbuchamt eingegangen ist? Diese Frage stellte sich in mehreren Berliner Fällen - einer Serie. In den Fällen waren die Bauträger Eigentümer bebauter Grundstücke, welche im Geltungsbereich einer nach § 172 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 BauGB zur Erhaltung der Zusammensetzung der Wohnbevölkerung erlassenen Erhaltungsverordnung lagen. Am 3.3.2015 machte der Senat von Berlin von der in § 172 Abs. 1 Satz 4 BauGB enthaltenen Ermächtigung Gebrauch und erließ ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Eigentumsrecht, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Aktuelle Rechtsprechung zum Sachenrecht des WEG
Quelle: NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis Online-Archiv
Datum: 22.01.2018
Wörter: 6523
Preis: 5.13 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING