Zur Notarhaftung bei pflichtwidrig unterlassener Belehrung zugleich Anmerkung zu BGH v. 11.9.2014 - III ZR 217/13 , NotBZ 2015, 27

NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis

§ 19 BNotO ist ausschließliche Anspruchsgrundlage bei Amtspflichtverletzungen des Notars, freilich ohne den Inhalt dieser Pflichten zu beschreiben. Im Fall einer Amtspflichtverletzung unterliegt der Ersatzanspruch der Regelverjährung, d.h. er verjährt in einer Frist von drei Jahren (§ 195 BGB), die grundsätzlich mit dem Schluss des Jahres beginnt, in dem der Anspruch entstanden und der Ersatzgläubiger von den anspruchsbegründenden Umständen und dem Ersatzschuldner Kenntnis erlangt hat oder hätte erlangen können (§ 199 Abs. 1 BGB). Mit einer aktuellen Entscheidung hatte der BGH Gelegenheit, beide Aspekte, den Pflichteninhalt und die Voraussetzungen des kenntnisabhängigen Verjährungsbeginns, zu konkretisieren. 1. Entscheidung des BGH vom ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Rechtsgebiet, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Zur Notarhaftung bei pflichtwidrig unterlassener Belehrung zugleich Anmerkung zu BGH v. 11.9.2014 - III ZR 217/13 , NotBZ 2015, 27
Quelle: NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis Online-Archiv
Datum: 15.02.2015
Wörter: 1844
Preis: 5.13 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING